Unsere Förderprogramme

Wer sich mit einer neuen Energieversorgung beschäftigt, sollte die Zukunft im Blick haben. Nachhaltig erzeugter Strom, Grüne Wärme, E-Mobilität – Deutschland steckt inmitten wichtiger energiepolitischer Weichenstellungen, welche die künftige Energieversorgung maßgeblich beeinflussen. Da den Überblick zu behalten, ist nicht immer leicht. Gut geplant ist daher halb gewonnen.

Fördermittel unterstützen Sie bei Ihrem Vorhaben. Neben kommunalen Förderprogrammen bieten auch wir Ihnen Möglichkeiten zur finanziellen Unterstützung.

Bis zu 12.000 € brutto für Fernwärme

Wenn Sie sich entschließen, zukünftig mit umweltfreundlicher Fernwärme zu heizen, bezuschussen wir Ihren Hausanschluss mit bis zu 12.000 Euro brutto.

Preisblatt Hausanschluss

300 € brutto für NATURA Biogas fixi

Durch den Betrieb Ihrer Gas-Brennwertheizung mit NATURA Biogas fix können Sie das EWärmeG (Erneuerbare-Wärme-Gesetz Baden-Württemberg) erfüllen und dadurch 300 Euro brutto aus unserem Klimaschutzfonds erhalten.

Förderberatung

Telefonische Beratung

Ihnen fehlt der Durchblick im Förderdschungel? Dann vereinbaren Sie jetzt Ihren kostenlosen persönlichen Beratungstermin - wir helfen gerne weiter.

 

0621 290 1660 i

Öffentliche Förderprogramme

Die Möglichkeiten, finanzielle Unterstützung für Ihre Heizungsmodernisierung zu erhalten sind vielfältig. Informieren Sie sich noch bevor Sie mit der Umsetzung Ihrer Maßnahme beginnen. Viele Zuschüsse können nicht nachträglich beantragt werden.

  • Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) ist Deutschlands größte Förderbank. Sie vergibt im Auftrag des Bundes zinsgünstige Kredite und Zuschüsse – zum Beispiel, wenn Sie im Zuge einer energetischen Sanierung nach KfW-Effizienzhaus-Standard den Einbau einer Pelletheizung, Wärmepumpe oder modernen Gas-Brennwertheizung planen.

    Zur Website der KfW

  • Das BAFA bezuschusst Investitionen in energieeffiziente Heizungsanlagen nach einheitlichen prozentualen Fördersätzen:

    • 35 % für alle Heizungen, die vollständig mit erneuerbaren Energien betrieben werden
    • 30 % für Gas-Hybridheizungen (min. 25 % Wärmeerzeugung durch erneuerbare Energien)
    • 20 % für Gas-Brennwertheizungen, die später mit erneuerbaren Energien kombiniert werden können („Renewable Ready“)
    • 10 % zusätzlicher Bonus für den Austausch einer Ölheizung. Dadurch steigt die Gesamt-Förderquote auf bis zu 45%.

    Zur Website des BAFA

  • Die L Bank ist die Staatsbank des Landes Baden-Württemberg. Die Förderbank unterstützt unter anderem Investitionen in klimafreundliches Wohnen mit Zuschüssen und zinsgünstigen Finanzierungsangeboten.

    Zur Website der L-Bank BW

  • Die Klimaschutzagentur Mannheim fördert Maßnahmen zur Heizungsoptimierung mit bis zu 1.000 Euro brutto pro Gebäude.

    Zur Website der Klimaschutzagentur Mannheim

Hinweis: Fördergeber, Förderinstitutionen und Fördermittel können sich kurzfristig ändern. Aus diesem Grund raten wir Ihnen, sich vor Beginn der Baumaßnahme über die jeweiligen Förderprogramme zu erkundigen.

Häufige Fragen zur Förderung

Kontakt

Online-Services

Mit den Online-Services lösen Sie Ihr Anliegen einfach selbst - schnell und unkompliziert.

Login

Noch kein Zugang? Jetzt registrieren!

 

Service-Telefon

0621 3770 5555

Montag bis Freitag von 8 bis 20 Uhr.

Notfall-Hotline

0800 290 1000

24 h

 

E-Mail

Nutzen Sie unser Kontaktformular, um uns eine Nachricht zu senden.

Kontaktformular

Kundenzentren

MVV E.forum
Energie- und Erlebnisforum
Luisenring 49
68159 Mannheim

MVV Nachbarschaftsoase
George-Washington-Straße 184
68309 Mannheim

Wichtiger Hinweis: Ab dem 16.12.2020 stellen wir die persönliche Kundenberatung vor Ort bis auf Weiteres ein. 

Weitere Informationen

Newsletter

Jederzeit gut informiert: Ob Aktionen, neue Produkte oder aktuelle Veranstaltungen – unser Newsletter hält Sie auf dem Laufenden.

 

Jetzt anmelden