Mit der Verwendung von Cookies optimieren wir die Angebote unserer Webseite für Sie. Wenn Sie die Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung zu. Mehr Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen. mehr

Auf das neue Baugebiet in Saulheim freuen sich (v.li.): Karl-Heinz Greb, Sandor Domidian, Martin Fölix, Markus Prien, Markus Conrad und Kai Siefert.

Download

22. November 2018| MVV

Startschuss für Erschließung des Baugebietes „Rheinhessenblick“ in Saulheim

Vertreter von Ortsgemeinde Saulheim, Verbandsgemeindewerke und MVV Regioplan unterzeichnen städtebaulichen Vertrag

Die Gemeinde Saulheim und die Verbandsgemeinde Wörrstadt setzen bei der Entwicklung des neuen Baugebietes auf die Partnerschaft mit dem Mannheimer Energieunternehmen MVV. Vertreter der Ortsgemeinde und Verbandsgemeindewerke sowie von MVV Regioplan, der auf kommunale Planung und Erschließung spezialisierten MVV-Tochtergesellschaft, unterzeichneten vergangenen Donnerstag den städtebaulichen Vertrag.

Im Baugebiet „Rheinhessenblick“ am östlichen Rand von Saulheim werden auf einer Nettofläche von rund 16 Hektar Baugrundstücke entstehen. Geplant ist ebenfalls ein sechszügiger Kindergarten sowie großzügige Ausgleichs- und Grünpuffer zur Autobahn A61.

„Als Teil des Rhein-Main-Gebietes ist die Verbandsgemeinde Wörrstadt ein beliebtes Zuzugsgebiet und hat somit einen steigenden Bedarf an Bauplätzen, die besonders für Familien attraktiv sein werden“, erläutert Bürgermeister Markus Conrad das Vorhaben, „gleichzeitig sind neue Baugebiete eine Investition in die Zukunft unserer Ortsgemeinden und daher freuen wir uns, dass wir mit dem neuen Baugebiet in
Saulheim wieder einen zukunftsorientierten Schritt machen können, um die Gemeinde weiterzuentwickeln.“

Das Saulheim einen hohen Wohnwert hat und mit der Nähe zur Autobahn sowie dem Bahnhof als Wohnlage äußerst attraktiv ist, kann Ortsbürgermeister Martin Fölix bei der Vertragsunterzeichnung nur bestätigen. „Wir bieten die entsprechende Infrastruktur und die Nachfrage nach Baugrundstücken groß, wir haben jede Woche Anfragen, die wir bisher nicht bedienen können. Deswegen sind wir froh, dass wir jetzt in die Planungen des neuen Baugebietes einsteigen können. Mit MVV Regioplan haben wir einen erfahrenen Projektpartner gefunden, der sich sowohl hier im Ort als auch in der Verbandsgemeinde einen guten Namen gemacht hat.“

Für Karl-Heinz Greb, Leiter Eigenbetrieb Abwasser und Energie der Verbandsgemeinde Wörrstadt steht die bisher langjährige gute Zusammenarbeit mit der MVV Regioplan bei der Entwässerungsplanung im Vordergrund. „Durch die Topographie im Baugebiet haben wir Herausforderungen, die wir gemeinsam angehen und bewältigen werden“, sagte Greb.

Markus Prien, Geschäftsführer der MVV Regioplan, dankte den Gemeindevertretern für das Vertrauen. „Dieses große Baugebiet zu entwickeln ist eine Aufgabe, bei der Kreativität gefragt ist“, so Prien. „Zum einen werden wir erst im Lauf der Planungen gemeinsam mit dem Gemeinderat die genaue Struktur und mögliche Bauabschnitte einteilen, zum anderen soll sich das Baugebiet an die bereits bestehende Bebauung anpassen.“ Das städtebauliche Konzept werde bis zum Frühjahr 2019 entwickelt. Im Anschluss werden die Art der Bebauung und die Grundstücksgrößen festgelegt.

Die Gemeinde Saulheim hat MVV Regioplan mit allen Leistungen rund um die Entwicklung des Baugebietes beauftragt. Neben der Bebauungsplanung, der Planung von Entwässerung, Verkehrsanlagen und Freiflächen zählen dazu auch die technische und kaufmännische Projektsteuerung im Rahmen der Erschließungsträgerschaft mit Ausschreibung, Bauüberwachung und Kostenkontrolle. Die Kosten für die gesamte Maßnahme werden auf rund 10 Mio. Euro geschätzt.

zum Seitenanfang
Kontakt
Foto von Roland Kress

Roland Kress

Leiter Kommunikation und Marke

T

+49 621 290 3413

Für die mit * gekennzeichneten Felder ist ein Eintrag erforderlich.



Ihre Angaben werden ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihrer Anfrage verarbeitet und nach Erfüllung dieses Zwecks gelöscht. Weitere Informationen zum Umgang mit Ihren Daten finden Sie in unseren Hinweisen zum Datenschutz.