Mit der Verwendung von Cookies optimieren wir die Angebote unserer Webseite für Sie. Wenn Sie die Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung zu. Mehr Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen. mehr

Auf der Hannovermesse: Bildtext siehe unten

Download

02. April 2019| MVV

Neuer Service von ABB und MVV – damit Kunden ihre Nachhaltigkeitsziele erreichen

Der grosse deutsche Energiedienstleister MVV und ABB haben gemeinsam „Energy and Efficiency as a service“ entwickelt. Die ganzheitliche Service-Lösung soll Industriebetrieben und Energieunternehmen helfen, ihre Energieeffizienz zu verbessern, ihre CO2-Emissionen zu reduzieren und ihre Energiekosten zu senken.

„Energy and Efficiency as a service“ ist ein vollintegrierter, ganzheitlicher Service für Energieeffizienz von MVV, entwickelt mit der Unterstützung von ABB, um den Erfordernissen der Kunden gerecht zu werden. Er bietet den Industrie- und Energiekunden von MVV nachhaltige und modulare Lösungen zur Optimierung der Energieeffizienz und für das Energiemanagement nach kundenindividuellen Zielsetzungen wie Maximierung des lokalen Verbrauchs oder Realisierung von CO2-Einsparungen. Die Energieflüsse von Industrieanlagen und Energieinfrastrukturen werden gemessen, hochauflösend und in Echtzeit verarbeitet und schliesslich optimiert mit ABB Ability™ Energy management for sites OPTIMAX® für virtuelle Kraftwerke.

Dank OPTIMAX® bietet der neue Service einen transparenten Einblick in den Energieverbrauch, erlaubt die Echtzeitüberwachung der Energienutzung und bietet die Möglichkeit, eine neue Anlagengeneration in ein virtuelles Kraftwerk zu integrieren und dezentrale Erzeugungsanlagen und flexible Verbraucher zu bündeln. Diese Bündelung und Poolbildung ermöglicht die nahtlose Erhebung, Verwaltung und Übermittlung von Umweltdaten in Zusammenhang mit der Energienutzung und erlaubt es den Nutzern, die betrieblichen Abläufe ihrer Erzeugungsanlagen, ihrer steuerbaren Verbraucher und/oder ihrer Speicher zu automatisieren.

Über das virtuelle Kraftwerk verknüpft MVV Flexibilitäten in Form von unterbrechbaren Verbrauchern und Energiespeichern intelligent mit dem Energiemarkt. Zudem berät das Unternehmen bei der Umsetzung von Energieinfrastrukturmassnahmen, beim Umgang mit regulatorischen Auflagen sowie bei der Planung, dem Bau und der Finanzierung des Betriebs von Kraftwerken.

„Wegen der steigenden Energiekosten, der zunehmend strengen Auflagen und des durch die Energiewende bedingten Strukturwandels sind Geschäftskunden auf ein Echtzeit-Management ihrer Energieinfrastruktur angewiesen“, sagt Kevin Kosisko, Managing Director Energy Industries bei ABB.

„ABB ist stolz auf die Zusammenarbeit mit MVV bei diesem Rundum-Service, der eine praktische Möglichkeit ist, um eine dezentrale und effiziente Energieversorgung bei gleichzeitiger Reduzierung des Energieverbrauchs zu verwirklichen, und der nachhaltige betriebliche Abläufe erreichbarer und skalierbarer macht.”

Dr. Joachim Hofmann, Geschäftsführer der MVV Enamic, meint dazu: „’Energy and Efficiency as a service' unterstützt Unternehmen bei der Einführung neuer Energiegeschäftsmodelle und ermöglicht die Prüfung und Optimierung der gesamten Wertschöpfungskette von Energiedienstleistungen, von der Beratung bis zum Betrieb. Unsere Kunden können so Einsparungen nutzen und durch Vermarktung der verfügbaren Flexibilitäten oder Energieüberschüsse sogar zusätzliche Einkünfte erzielen.”

Die beiden Unternehmen unterzeichnen die Partnerschaftsvereinbarung heute offiziell auf der Hannover Messe.

ABB ist ein zukunftsweisender Technologiekonzern für integrierten Energie- und Automationslösungen und verfügt über eine beispiellose Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Kunden aus ganz unterschiedlichen Branchen (Energie und Wasser, Öl und Gas, Spezialchemikalien und pharmazeutische Rohstoffe). Diesen hilft das Unternehmen dabei, ihre betrieblichen Abläufe zu verbessern und nachhaltige Fortschritte zu erzielen. ABB stellt integrierte und sichere digitale Systeme, Dienstleistung und Lösungen bereit, um konventionelle und regenerative Kraftwerke, Wasserkraftwerke und Prozessindustrien zu automatisieren und ihre Leistung zu optimieren.

Unser Bild:
Hannover Messe 2019: ABB und MVV vereinbaren vertragliche Entwicklungspartnerschaft für gemeinsame Dienstleistungen zur nachhaltigen Verbesserung der Energieeffizienz in Industrie, Mittelstand und Gewerbe vereinbart. Nach der Vertragsunterzeichnung: MVV-Vertriebsvorstand Ralf Klöpfer (Mitte links) und Hans-Georg Krabbe, Vorstandsvorsitzender der ABB AG (Mitte rechts).

zum Seitenanfang
Kontakt
Foto von Roland Kress

Roland Kress

Leiter Kommunikation und Marke

T

+49 621 290 3413

Für die mit * gekennzeichneten Felder ist ein Eintrag erforderlich.



Ihre Angaben werden ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihrer Anfrage verarbeitet und nach Erfüllung dieses Zwecks gelöscht. Weitere Informationen zum Umgang mit Ihren Daten finden Sie in unseren Hinweisen zum Datenschutz.