Mit der Verwendung von Cookies optimieren wir die Angebote unserer Webseite für Sie. Wenn Sie die Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung zu. Mehr Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen. mehr

Bürgermeister Marco Siesing (2.v.li.) und Markus Prien, Geschäftsführer MVV Regioplan (4.v.li.) mit den Projektbeteiligten beim Spatenstich

Download

23. Mai 2019| MVV

Spatenstich für das neue Wohngebiet „Ambelwiesen II“ in Eschelbronn

Nach Abschluss der Planungen rollen jetzt die Bagger– Grundstücke für rund 50 Einzel- und Doppelhäuser entstehen

Mit dem offiziellen Spatenstich haben die Gemeinde Eschelbronn (Rhein-Neckar-Kreis, Baden-Württemberg) und das Mannheimer Energieunternehmen MVV als Erschließungsträger heute den Startschuss für die Erschließungsarbeiten im Neubaugebiet „Ambelwiesen II“ gegeben. Damit können ein gutes Jahr nach der Auftragsvergabe an die MVV Regioplan, die auf kommunale Planung und Erschließung spezialisierte MVV-Tochtergesellschaft, jetzt die Baufirmen mit der Arbeit beginnen. In dem Gebiet am östlichen Rand von Eschelbronn werden auf einer Baufläche von rund 3,4 Hektar Baugrundstücke von durchschnittlich rund 500 Quadratmetern Größe entstehen. Insgesamt ist dort Platz für etwa 50 Einzel- und Doppelhäuser.

„Mit der Erschließung dieses Baugebietes kommen wir der anhaltend hohen Nachfrage nach Baugrundstücken in unserer Gemeinde entgegen“, erklärte Eschelbronns Bürgermeister Marco Siesing. „Mit dem Glasfaserausbau bis in jedes Haus, der bestehenden Anbindung an die S-Bahn und der sehr guten Bildungs- und Betreuungssituation schaffen wir hier attraktive und für Familien erschwingliche Bauplätze.“ Mit MVV Regioplan habe die Gemeinde einen kompetenten Partner an ihrer Seite.

Siesing dankte allen Projektpartnern für die bisher bereits geleistete Arbeit sowie den Eigentümern der Grundstücke für die Unterstützung des Projektes. „Und weil gute Nachbarschaft wichtig ist, haben wir heute auch die Anlieger der Ambelwiesenstraße eingeladen“, so Siesing weiter. Dort werde man in den nächsten Monaten die Bautätigkeiten im neuen Gebiet spüren. Der Bürgermeister dankte den Anwohnern bereits vorab für ihr Verständnis und die Unterstützung.

Markus Prien, Geschäftsführer der MVV Regioplan, freute sich über den Auftakt zu den Erschließungsarbeiten. „Es ist immer spannend, wenn nach intensiver Arbeit aus dem Plan auf Papier endlich etwas Greifbares wird“, sagte Prien. „Nach einer Standortprüfung im Vorfeld des Projektes haben wir in den vergangenen Monaten gemeinsam mit der Gemeinde und den Behörden erschließungstechnisch eine gute Lösung erarbeiten können. Jetzt gehen wir in die Umsetzung und werden voraussichtlich Anfang nächsten Jahres ein attraktives Baugebiet übergeben können.“ Das Projekt trägt den wasserwirtschaftlichen Vorgaben Rechnung, indem in den Ambelwiesen Regen- und Schmutzwasser getrennt abgeleitet werden. Gleichzeitig werden Lösungen für eine Regenwasser-Ableitung der angrenzenden Gebiete realisiert. Grünflächen im Norden und Süden des Baugebietes sorgen für Auflockerung der Bebauung und eine höhere Wohnqualität.

zum Seitenanfang
Kontakt
Foto von Roland Kress

Roland Kress

Leiter Kommunikation und Marke

T

+49 621 290 3413

Für die mit * gekennzeichneten Felder ist ein Eintrag erforderlich.



Ihre Angaben werden ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihrer Anfrage verarbeitet und nach Erfüllung dieses Zwecks gelöscht. Weitere Informationen zum Umgang mit Ihren Daten finden Sie in unseren Hinweisen zum Datenschutz.