22. November 2010 | Energieversorgung Offenbach AG

Jochen Ritter leitet Biokraft

Nachdem die Energieversorgung Offenbach AG (EVO) zum 1. Oktober 2010 die Mehrheit an der Biokraft Naturbrennstoffe GmbH übernommen hat, ist nun auch ein Wechsel in der Geschäftsführung erfolgt. Das Unternehmen wird von sofort an von Jochen Ritter geführt. Der siebenundvierzigjährige Manager leitet damit nicht nur wie bisher das EVO-Ressort "Services", sondern verantwortet auch alle Aufgaben rund um das Thema Holz als Brennstoff innerhalb der EVO. Die Biokraft beschafft, lagert und vertreibt Holzhackschnitzel als Basis für die Produktion von Holzpellets. Sie ist für die EVO ein wichtiges Element für den Ausbau ihrer lokal verankerten, umweltfreundlichen Energieerzeugung.

Die EVO hat ihren Geschäftsanteil an der Biokraft entscheidend aufgestockt. Dem Unternehmen gehören jetzt 98 Prozent der Anteile; zwei Prozent verbleiben bei der MVV EDL GmbH. Der bisherige Geschäftsführer Manfred Zimmermann steht der Biokraft noch für eine Übergangszeit beratend zur Seite. Unterstützt wird Ritter von Klaus Müller, der zusätzlich zu seinen bisherigen Aufgabenfeldern innerhalb der EVO auch für die Biokraft tätig wird und dort Prokura erhält.

Kontakt

Roland Kress
Leiter Kommunikation und Marke

+49 621 290 3413