Bauleit- und Umweltplanung, Objekt- und Infrastrukturplanung

Geplant für die Aufgaben von heute und die Anforderungen von morgen

Wir unterstützen Städte, Gemeinden und private Vorhabenträger in nahezu allen Bereichen kommunaler Planungsaufgaben. Unser Angebot umfasst städtebauliche Rahmenpläne, Machbarkeitsstudien, Flächennutzungs- und Bebauungspläne oder Umweltprüfungen. Wie bieten die technische Planung von Ingenieurbauwerken, Verkehrsanlagen und Freianlagen an. Die Beteiligung der Öffentlichkeit bekommt im Rahmen der Begleitung von Planungs- und Genehmigungsverfahren immer größere Bedeutung. Wir unterstützen Sie dabei mit innovativen analogen und digitalen Methoden.

Es geht uns immer um individuelle und integrierte Lösungen, die Ihren Entwicklungszielen gerecht werden, nachhaltig wirken und zu optimalen Kosten umsetzbar sind. Aus kommunaler Sicht bedeutet dies insbesondere den Erhalt der Attraktivität als Wohn- oder Gewerbestandort, trotz steigender Anforderungen z. B. durch den Klimawandel. Das Ergebnis: Resilienz durch klimaangepasste Stadtplanung, mehr Lebensqualität, mehr lokale Wirtschaftskraft und mehr finanzielle Spielräume.

Unser Angebot

Planungs- und Genehmigungsverfahren

  • Städtebauliche Konzepte und Rahmenplanung
  • Vorbereitende und verbindliche Bauleitplanung (Flächennutzungsplan und Bebauungsplan)
  • Betreuung BlmSchG-Verfahren
  • Verfahrens- und Öffentlichkeitsbeteiligung

Landschaftsplanung

  • Strategische Umweltprüfung, Umweltberichte
  • Landschaftsplanung, Trassenplanung
  • Ökokonto-Maßnahmen

Infrastrukturplanung

  • Schmutzwasserentsorgung und Pumpwerke
  • Regenwasserbeseitigung und Rückhaltebauwerke
  • Anlagen zur Niederschlagsversickerung (Mulden, Gräben, Becken, Rigolen)
  • Wasserversorgungsanlagen
  • Verkehrsanlagen (Neubau, Erneuerung und Sanierung)
  • Geh- und Radwege
  • Barrierefreier Ausbau von ÖPNV-Haltestellen
  • SiGe-Koordination im Straßen- und Tiefbau

Freiraumplanung

  • Platzgestaltung und Visualisierung
  • Freiraumplanung/kommunales Grün
  • Ausgleichsmaßnahmen, ökologische Baubegleitung, artenschutzrechtliche Maßnahmen
  • Spielplatzanlagen inkl. Prüfungen nach DIN 79161
  • Wasserflächen und Gewässerrenaturierungen/ Ufersicherungen

Ausgewählte Referenzen

  • Die 700 Meter lange, neue innerörtliche Gemeindestraße entlastet zukünftig den alten Ortskern von Birkenau vom Straßenverkehr. MVV Regioplan unterstützte das Vorhaben u. a. durch die Bebauungs- und Ausführungsplanung sowie die Bearbeitung des Fördermittelantrags.

    weitere Informationen

  • Im nördlichen Kraichgau entstanden auf rund 3,4 Hektar Fläche Bauplätze für 50 neue Einzel- und Doppelhäuser. MVV Regioplan untersuchte hierfür entsprechende Standortalternativen, war für die Bebauungsplanung sowie für Teile der Erschließungsplanung zuständig und übernahm die Erschließungsträgerschaft.

    weitere Informationen

  • In Neckarhausen-Nord werden Sport- und Freizeitflächen für eine neue Wohn- und Freizeitnutzung umgenutzt. MVV Regioplan erstellte den Bebauungsplan für die künftige städtebauliche Entwicklung.

    mehr Informationen

  • Der Bebauungsplan im Hirschberger Ortsteil Großsachsen soll die städtebaulichen Qualitäten des Bestandes sichern, die Umnutzung bestehender Nebenanlagen zugunsten einer Wohnnutzung ermöglichen sowie die behutsame Nachverdichtung mit Neubauten unter Bewahrung des Ortsbildes gewährleisten. MVV Regioplan entwickelte dafür den Bebauungsplan.

    mehr Informationen

  • Die Gemeinde Plankstadt schafft auf einem rund 3 Hektar großen Neubaugebiet mit ca. 50 Baugrundstücken insbesondere bezahlbaren Wohnraum für Familien. MVV Regioplan übernahm die Bebauungs- und Ausführungsplanung sowie die Erschließungsträgerschaft.

    mehr Informationen

  • Die ca. 3,84 Hektar große Fläche am nördlichen Ortsrand von Neidenstein soll zu einem attraktiven Wohngebiet entwickelt werden. MVV Regioplan bearbeitete den Bebauungsplan und betreute das Aufstellungsverfahren nach § 13b BauGB.

    mehr Informationen

  • Auf der ca. 0,6 Hektar großen innerörtlichen Fläche sollte eine Anpassung des Planungsrechts erfolgen. Damit wurde ein erster Teilbereich aus einer als Gemengelage  zu bezeichnenden städtebaulichen Situation für eine Wohnbauentwicklung planerisch neu geordnet. MVV Regioplan bearbeitete den Bauleitplan als Bebauungsplan der Innenentwicklung nach § 13a BauGB.

    weitere Informationen

Kontakt

Sie haben noch Fragen? Wir beantworten sie Ihnen gerne.

Kontaktieren Sie uns.

MVV Regioplan GmbH

+49 621 876 7511