Bioabfälle sind ein wertvoller Energie-Rohstoff
bernburg_buehnenbild_HEADER_CONTENT

Bioabfälle sind ein wertvoller Energie-Rohstoff

Wir planen in Bernburg (Sachsen-Anhalt) eine neue Bioabfall-Vergärungsanlage

Kartoffelschalen, Gartenlaub, Speisereste, Kaffeefilter – alles, was in die Bio-Tonne gehört, kann künftig zu grüner Energie werden. In modernen Vergärungsanlagen wollen wir daraus umweltfreundlichen Biogas erzeugen. So planen wir derzeit in Bernburg (Sachsen-Anhalt) den Bau einer Anlage zur energetischen Nutzung von Bioabfällen.

Dabei ist die praktisch hausgemacht. Energiewende dezentral und lokal. Auch für Bernburgs Oberbürgermeister Henry Schütze ein Schritt in die richtige Richtung: „Wir können nicht immer nur von Klimaschutz reden, wir müssen auch etwas dafür tun.“

Entstehen soll die Vergärungsanlage im Gewerbegebiet West an der A14/B6n mit direkter Anbindung an die Autobahn. Das Investitionsvolumen liegt bei etwa 20 Millionen Euro. Der Baubeginn auf dem gut vier Hektar großen Gelände ist für das erste Quartal 2019 geplant. Ab 2020 soll die Anlage dann jährlich etwa 33.000 Tonnen Bioabfälle aus Bernburg und Umgebung verarbeiten. Das Bioabfallaufkommen liegt in einem Umkreis von 50 Kilometern um Bernburg bei rund 40.000 Tonnen pro Jahr. Sachsen-Anhalt ist schon heute bundesweiter Vorreiter beim System „Biotonne“.

Gleichzeitig vermeidet die Biovergärungsanlage im Vergleich zu der bisher üblichen, offenen Kompostierung der Bioabfälle den Ausstoß klimaschädlicher Emissionen. So werden pro Jahr rund 7.900 Tonnen CO2 eingespart. Das entspricht rund 44 Millionen gefahrener Autokilometer.

In der Anlage zersetzen Bakterien unter Luftabschluss in einem natürlichen Prozess den organischen Abfall, ohne dass Gas in die Atmosphäre entweicht. Sämtliche Behälter der Anlage sind gas- und geruchsdicht. Ein leistungsfähiges Absaugverfahren reinigt sowohl den Annahmebereich als auch die gesamte Hallenluft. Die gesamte Abluft wird in einem modernen Biofilter gereinigt. Neben den Vorteilen für die Umwelt schafft das Projekt zudem Ent- und Versorgungsicherheit und stärkt die Wertschöpfung in der Region.

zum Seitenanfang

MVV Umwelt GmbH

Otto-Hahn-Strasse 1
68169 Mannheim

T +49 621 290 4601
info-umwelt@mvv.de


Kontakt
Foto von Martin  Becker-Rethmann

Martin Becker-Rethmann

Geschäftsführer MVV Umwelt GmbH

T

+49 621 290 4600

F

+49 621 290 4606

Kontakt als VCF sichernsichern

Für die mit * gekennzeichneten Felder ist ein Eintrag erforderlich.



Ihre Angaben werden ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihrer Anfrage verarbeitet und nach Erfüllung dieses Zwecks gelöscht. Weitere Informationen zum Umgang mit Ihren Daten finden Sie in unseren Hinweisen zum Datenschutz.


Kontakt
Foto von Joachim Manns

Dr. Joachim Manns

Geschäftsführer MVV Umwelt GmbH

T

+49 621 290 4678

F

+49 621 290 4606

Kontakt als VCF sichernsichern

Für die mit * gekennzeichneten Felder ist ein Eintrag erforderlich.



Ihre Angaben werden ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihrer Anfrage verarbeitet und nach Erfüllung dieses Zwecks gelöscht. Weitere Informationen zum Umgang mit Ihren Daten finden Sie in unseren Hinweisen zum Datenschutz.