Heizkraftwerk Mannheim - thermische Abfallverwertung auf höchstem Niveau

Sinnvoll und nachhaltig: Energieerzeugung aus Abfall

Das abfallgefeuerte Heizkraftwerk (HKW) in Mannheim wurde bereits 1965 in Betrieb genommen. Nach mehrmaligem Ausbau verwertet es heute den Abfall von über einer Million Einwohnern im Rhein-Neckar-Raum.

Ressourcenschonende Kreislaufwirtschaft
Das HKW Mannheim arbeitet nach höchsten technologischen Standards. Nicht brennbare Bestandteile fallen als Schlacke aus. Diese Reststoffe finden in vielen Bereichen, insbesondere im Straßenbau, erneut eine sinnvolle Verwendung. Wir leisten damit einen sinnvollen Beitrag zur ressourcenschonenden Kreislaufwirtschaft.

Kessel 6 – Abfallverwertung mit hoher Kapazität und Höchstleistung
Allein durch die Inbetriebnahme des neuen Kessels 6 im Jahr 2009 stieg die Kapazität um 10 Prozent. Die eingesetzten Abfälle aus Privathaushalten sowie von Gewerbe- und Industriekunden werden gemäß Kreislaufwirtschaftsgesetz thermisch verwertet und zur Energieerzeugung genutzt.

Alle Daten und Fakten auf einen Blick

GenehmigungNach der 17. Bundes-Immissionsschutzverordnung
Inbetriebnahme1965 / 1997 / 2003 / 2009
Abfallarten

Gemischte Siedlungsabfälle und
Abfälle aus Industrie und Gewerbe

Anzahl Kessel3
FeuerungVorschubrost
Abfallbunker34.000 m³ Fassungsvolumen
Jahresdurchsatz700.000 Mg/a
AuslegungsheizwertKessel 4 + 5 – 9.600 kJ/kg
Kessel 6 – 12.500 kJ/kg
FrischdampfproduktionBis 2,2 Mio. Mg/a zw. 40 und 65 bar, 385–430 °C
Stromproduktion300.000 MWh/a
Dampf65 Mg/h Dampfabgabe im Normallastfall
Reststoffe162.500 Mg/a Rostschlacke
25.000 Mg/a Filterstaub

 

MVV Umwelt Asset GmbH

Otto-Hahn-Strasse 1
68169 Mannheim

+49 621 290 4601

Kontakt

Dr. Johannes Günther
Geschäftsführer MVV Umwelt Asset GmbH

+49 621 290 4633

Heizkraftwerk Mannheim

Entsorgungssicherheit gewährleisten und wertvolle Energie aus Haushalts- und Gewerbeabfällen gewinnen: Im Heizkraftwerk Mannheim werden bereits seit über 40 Jahren Abfälle entsorgt.

Download