19. April 2017 | MVV

MINT-Berufe live vor Ort in fünf Unternehmen erleben

20 Schülerinnen und Schüler schnuppern bei fünf kooperierenden Unter-nehmen in die Berufswelt der Technik

Was soll ich werden? – dies ist für Schülerinnen und Schüler ab Klassenstufe neun eine der wichtigsten Fragen für ihre persönliche Zukunft. Bei über 328 Ausbildungsberufen und 8.300 Bachelorstudiengängen ist die Qual der Wahl groß. Ein Praktikum kann bei der Orientierung helfen. Gerade Ausbildungsberufe und Studiengänge der sogenannte MINT-Berufe (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) bieten den Jugendlichen hervorragende Chancen mit Zukunft.

Erstmals organisierten fünf große Ausbildungsunternehmen in der Metropolregion Rhein-Neckar, Freudenberg, Heidelberger Druckmaschinen, John Deere, MVV Energie und Roche Diagnostics für zukünftige Schulabgänger ihrer Kooperationsschulen in den diesjährigen Osterferien gemeinsam ein MINT-Praktikum: Insgesamt 20 Schülerinnen und Schüler lernten in fünf Tagen in den fünf Unternehmen insgesamt fünf MINT-Berufe und fünf Studiengänge kennen. Auszubildende und Studierende begleiteten die Teilnehmer vor Ort. „Mit diesem in unserer Region bisher noch nicht angebotenen Praktikum möchten wir einen Beitrag dazu leisten, die Berufsorientierung in den MINT-Berufen weiter zu verbessern“, betonte MVV-Ausbildungsleiter Hans-Joachim Mayer, der gemeinsam mit Stefanie Tilger, Ausbildungs-Verantwortliche bei Freudenberg, die Veranstaltung vorbereitet hat.

Ziel war es, jeden der vorgestellten Berufe praktisch zu erleben und sich mit den Auszubildenden und Studierenden auszutauschen. „Wir sind davon überzeugt, dass Mädchen genauso erfolgreich in technischen Berufen arbeiten können wie Jungs. Daher wollen wir sie mit dem MINT-Praktikum für eine Karriere im tech-nischen Bereich begeistern und ihnen zeigen, was die beteiligten Unternehmen zu bieten haben“, sagte Sandra Kippenhan, Leiterin Ausbildungsmarketing bei Roche am Standort Mannheim. Am Ende des Praktikums erhielten die Teil-nehmer des Praktikums eine Bestätigung für alle vorgestellten Berufsbilder, die sie bei ihrer späteren Bewerbung einsetzen können.

Diese Berufe und dualen Studiengänge konnten die Schülerinnen und Schüler während des fünftägigen MINT-Praktikums vor Ort in den kooperierenden Unternehmen kennenlernen:

 

 

Firma IHKBeruf DHBWStudiengang
Heidelberger Druck,
Wiesloch
Mechatroniker Wirtschaftsingenieur
Freudenberg Gruppe,
Weinheim
WerkzeugmechanikerMechatronik
John Deere,
Mannheim
IndustriemechanikerMaschinenbau
Roche Diagnostics,
Mannheim
Chemielaborant/
Pharmakant
Informatik
MVV Energie,
Mannheim
Elektroniker für
Betriebstechnik
Energiewirtschaft

Kontakt

Roland Kress
Leiter Kommunikation und Marke

+49 621 290 3413