15. April 2013 | MVV

MVV Energie übergibt Baugebiet Lützelsachsen Ebene an die Stadt Weinheim

Attraktives Neubaugebiet für 390 Familien - Gute und unfallfreie Zusammenarbeit aller Projektbeteiligten

Am heutigen Montag hat die MVV Enamic Regioplan das Neubaugebiet Lützelsachsen Ebene offiziell an ihren Auftraggeber, die Stadt Weinheim, übergeben. Das Tochterunternehmen der Mannheimer MVV Energie hat in der Weinheimer Ebene neuen Wohnraum für 390 junge Familien geschaffen. "Dies ist ein guter Tag für Weinheim und die ganze Metropolregion Rhein Neckar", sagte Dr. Georg Müller, Vorstandsvorsitzender von MVV Energie, bei der feierlichen Übergabe des rund 20 Hektar großen Baugebiets. Er betonte vor allem die attraktive Lage der 150 bis 700 Quadratme-ter großen Grundstücke: "Der Bedarf an Baugrund in der Metropolregion ist groß, und vor allem die süd- beziehungsweise südwestorientierte Bebauung, wie wir sie hier vorgenommen haben, ist besonders gefragt", so der Vorstandsvorsitzende.

"Im Wettbewerb der Kommunen um Neubürger haben wir mit Lützelsachsen Ebene einen echten Trumpf im Ärmel", ergänzte Weinheims Oberbürgermeister Heiner Bernhard. Er verwies auf die gute Verkehrsanbindung mit dem zweigleisig ausgebauten OEG-Haltepunkt im Osten und dem neuen S-Bahn-Haltepunkt im Westen - zusätzlich zur direkten Anbindung an die B3 und die A5. Außerdem verwies er auf die nachhaltige Wärmeversorgung des Gebiets durch die Stadtwerke Weinheim.

Bernhard betonte auch, dass es gelungen sei, die Grundstückspreise sehr niedrig zu halten. "Familien mit Kindern haben Priorität", versicherte der OB. Die Nachfrage sei aufgrund dieser Faktoren auch sehr hoch. Die Stadt selbst verfügt über 54 Bauplätze, die sie günstig vergeben kann. Für 2014 ist der Bau einer Kindertagesstätte mit sechs Gruppen und Plätzen für Kinder von ein bis sechs Jahren vorgesehen. "Lützelsachsen Ebene", so der OB, passe zur Großen Kreisstadt als Schulstadt mit einem Schwerpunkt auf dem Thema Bildung.

"Familien aus Weinheim wie aus anderen Städten und Gemeinden der Metropolregion Rhein-Neckar werden Lützelsachsen Ebene schon bald besiedeln und die Ebene mit Leben füllen. Ein Teil dieses quirligen Miteinanders wird sich auch hier auf dem neu gestalten Quartiersplatz abspielen", erklärte Dr. Müller. Gemeinsam mit Oberbürgermeister Bernhard und Projektleiter Dr. Alexander Kuhn von der MVV Enamic Regioplan dankte er allen Projektbeteiligten für die gute und unfallfreie Zusammenarbeit sowie den Bewohnern der Lützelsachsener Ebene für ihr Verständnis während der rund zweijährigen Bauzeit. Den künftigen Bauherren wünschte er "einen reibungslosen Verlauf beim nun beginnenden Hausbau und einen guten Start im rundum gelungenen Neubaugebiet Lützelsachsen Ebene".

Der Weinheimer Gemeinderat hatte sich bereits 2005 für die MVV Enamic Regioplan als Erschliessungsträger entschieden. Der erste Spatenstich erfolgte am 7. Dezember 2010. Seitdem sind in der Lützelsachsener Ebene 7,7 Kilometer Kanalnetz gebaut und 20.000 Quadratmeter Asphalt eingesetzt, gleichzeitig 11.000 Quadratmeter Fläche gepflastert und 15.000 Quadratmeter öffentliche Grünflächen mit insgesamt 120 Bäumen angelegt worden. Unter anderem entstand ein neuer Quartiersplatz als Verbindungsspange zwischen dem Bestands- und Neubaugebiet.

Für Grundstücksinteressenten hat die Stadt Weinheim eine eigene Internetseite eingerichtet:

www.luetzelsachsen.de

.

Kontakt

Roland Kress
Leiter Kommunikation und Marke

+49 621 290 3413