10. September 2020 | Stadtwerke Kiel

Stadtwerke Kiel spenden 100.000 Euro für den Konzertsaal am Kieler Schloss

Mit dieser Spende erweitert der Energieversorger seine gesellschaftlichen Engagements und unterstützt die Sanierung der denkmalgeschützten Konzerthalle.

Heute (10. September) überreichte Frank Meier, Vorstandsvorsitzender der Stadtwerke Kiel AG, einen symbolischen Scheck in Höhe von 100.000 Euro an Hendrik Murmann, Vorstandsvorsitzender des Fördervereins Konzertsaal am Kieler Schloss, und Benjamin Reiners, Generalmusikdirektor Kiel und Vorstandsmitglied des Fördervereins Konzertsaal am Kieler Schloss.

„Ich bin überzeugt: Wer in einer Region lebt und wirtschaftet, sollte sich auch für sie einsetzen. Und hierzu gehört auch die Unterstützung der Kultur in Kiel. Hierbei hat der Konzertsaal eine herausragende Bedeutung. Daher haben wir uns entschieden, die Sanierung besonders zu unterstützen“, erläutert Frank Meier, Vorstandsvorsitzender der Stadtwerke Kiel AG, den Hintergrund für die Spende an den Förderverein.

Der 1965 eröffnete große Konzertsaal ist mittlerweile in die Jahre gekommen und genügt den Anforderungen der heutigen Zeit nicht mehr. Der denkmalgeschützte Saal muss dringend saniert werden. 2021 soll es mit den Arbeiten losgehen. Für 2024 ist die Fertigstellung geplant.

„Doch es geht nicht ohne Unterstützung aus Bürgerschaft und Wirtschaft. Daher haben wir uns als Verein zur Aufgabe gemacht, die umfassende Renovierung des Konzertsaales am Kieler Schloss zu begleiten und die notwendigen Spenden dafür zu sammeln und danken den Stadtwerken Kiel für die großzügige Spende“, freut sich Hendrik Murmann, Vorstandsvorsitzender des Fördervereins Konzertsaal am Kieler Schloss.

Der Förderverein strebt an, zusätzlich zu Leistungen vom Land und der Stadt, circa vier Millionen Euro aus Spenden der Bürgerschaft und Privatwirtschaft beizutragen. Schätzungsweise 40 Millionen Euro sind insgesamt nötig, um den denkmalgeschützten Konzertsaal zu sanieren.

Hierzu dient auch das Benefizkonzert „Phil Energie“, das am 29. September im Casino der Stadtwerke Kiel zugunsten der Sanierung des Konzertsaals stattfindet. Im Rahmen der Spendenübergabe gab Generalmusikdirektor Benjamin Reiners schon einen Einblick in das Programm, das das Philharmonische Orchester Kiel unter seiner Leitung spielen wird.

Unter Wahrung der Corona-bedingten Mindestabstände fasst der Saal rund 150 Sitzplätze. Tickets erhalten Interessierte an den bekannten Vorverkaufsstellen sowie unter www.theater-kiel.de.

Kontakt

Roland Kress
Leiter Kommunikation und Marke

+49 621 290 3413