09. Mai 2019 | MVV

Zuverlässige und ressourcenschonende Energieerzeugung

MVV legt Umweltdaten 2018 für das Industriekraftwerk Korbach vor

Das Industriekraftwerk Korbach des Mannheimer Energieunternehmens MVV hat im Jahr 2018 seine hohe Zuverlässigkeit und moderne Umwelttechnik erneut unter Beweis gestellt. „Wir konnten im vergangenen Jahr über 8.000 Stunden lang Wärme und Strom aus Ersatzbrennstoffen erzeugen und auf diese Weise fossile Ressourcen schonen“, erklärt Martin Teckentrup, Geschäftsführer des HKW. „Für unseren Kunden, das Korbacher Reifenwerk der Continental AG, ist diese nachhaltige Form der Energieversorgung nach wie vor ein wichtiger Standortvorteil.“

Insgesamt erzeugte das Kraftwerk im vergangenen Jahr rund 146 Millionen Kilowattstunden Wärme, das entspricht etwa dem Wärmebedarf von 7.300 Einfamilienhäusern, und gut 5,1 Millionen Kilowattstunden Strom, umgerechnet genug für etwa 1.500 Haushalte. Rund 67.000 Tonnen Ersatzbrennstoffe, also aufbereiteter Abfall aus Haushalten und Gewerbe, wurden als Brennstoff eingesetzt.

Die Kontrolle der Emissionen erfolgt kontinuierlich durch fest installierte Messgeräte. Zusätzlich zur kontinuierlichen Überwachung finden periodisch Einzelmessungen durch zugelassene Sachverständige statt, 2018 durch den TÜV Rheinland. Hier befanden sich die gemessenen Emissionen deutlich unter den vorgegebenen Grenzwerten. Auch bei der kontinuierlichen Überwachung wurden alle Vorgaben eingehalten.

Führungen für Gruppen, Vereine oder Schulklassen durch das Kraftwerk sind nach telefonischer Voranmeldung unter der Nummer 0 56 31 / 50 697-10 möglich.

Umweltdaten des Industriekraftwerks Korbach 2018



Kontakt

Roland Kress
Leiter Kommunikation und Marke

+49 621 290 3413