Compliance

Unser Compliance-Management-System (CMS) ist ein wichtiges Element der Unternehmensführung

Die strikte Befolgung von Recht und Gesetz ist unverzichtbarer Bestandteil unserer Unternehmenskultur. Unser Compliance-Management-System (CMS) ist daher ein wichtiges Element unserer Unternehmensführung: Das System hilft uns sicherzustellen, dass die gesetzlichen Regelungen eingehalten und gleichzeitig unsere unternehmensinternen Richtlinien und ethischen Standards, denen wir uns verpflichtet fühlen, umgesetzt werden.

Alle maßgeblichen geschäftlichen Tätigkeiten und Geschäftsprozesse von MVV Energie werden vom CMS abgedeckt: In einem detaillierten Handbuch zur Compliance beschreiben wir sowohl die materiellen Inhalte sowie die erforderlichen Organisationsstrukturen und Prozesse als auch die personellen Verantwortlichkeiten und unser Reporting-System. Dieses Handbuch ist für alle Konzerngesellschaften von MVV Energie verbindlich und steht – als Teil unseres Managementhandbuchs – jederzeit für alle Mitarbeiter in unserem Intranet bereit.

Wir haben unser CMS so ausgerichtet, dass relevante Vorgänge in sensiblen Bereichen bereits im Vorfeld geprüft werden, um so Verstöße zu vermeiden und präventiv korrigierende Maßnahmen einleiten zu können. Dazu prüfen wir nicht reaktiv, sondern gestalten unsere sensiblen Prozesse so, dass die Beachtung der Compliance-relevanten Bestimmungen bereits Teil des Geschäftsprozesses ist (sog. systemische Compliance).

Spenden und Zahlungen an politische Organisationen sind im MVV Energie Konzern strikt untersagt. Auszahlungen an Kapitalgeber erfolgen ausschließlich über Dividenden.

Unser Compliance Officer (Leiter Konzernrecht, -Compliance und Materialwirtschaft) stellt gemeinsam mit den betroffenen Unternehmenseinheiten die Compliance-relevanten Vorschriften zusammen, dokumentiert und erläutert sie und überwacht ihre Umsetzung und Einhaltung. Darüber hinaus schult er die Beschäftigten zu den jeweils relevanten Schwerpunkten, kontrolliert die Einhaltung aller CMS-Prozesse und erstattet dem Vorstand Bericht. Der Compliance Officer berät und unterstützt den Vorstand hinsichtlich präventiver Maßnahmen zur Vermeidung und Aufklärung insbesondere von Gesetzesverstößen, Korruption und dolosen Handlungen.

Besondere Aufmerksamkeit legen wir darauf, unsere Mitarbeiter im Vertrieb, in vertriebsnahen Bereichen und im Einkauf intensiv über Korruptionsprävention zu informieren und ihnen umfassend das korrekte Verhalten bei Zuwendungen und Einladungen zu erläutern.

Whistleblower-Hotline
Über eine anonyme Whistleblower-Hotline können Mitarbeiter und Dritte den Compliance Officer oder einen externen Vertrauensanwalt zudem direkt erreichen und auf Fehlverhalten hinweisen.

Wir tragen dafür Sorge, dass alle Führungskräfte des MVV Energie Konzerns die allgemeinen Compliance-Anforderungen und die für ihre Unternehmenseinheit jeweils relevanten gesetzlichen Anforderungen kennen, indem wir sie regelmäßig schulen. Dabei sind die Vorschriften für jeden Verantwortungsbereich der Unternehmenseinheiten spezifisch ausgearbeitet.

Compliance-Management-Erklärung
Unsere Führungskräfte sind zudem verpflichtet, zum Ende jedes Berichtsjahrs in einer ausführlichen Compliance-Management-Erklärung (CME) zu bestätigen, dass die gesetzlichen Bestimmungen eingehalten wurden. Diese CME beinhaltet auch die Erklärung der jeweiligen Führungskraft, dass seine Mitarbeiter in das CMS eingewiesen sowie dazu geschult worden sind. Zudem müssen die Führungskräfte im Rahmen der CME in Fragebögen, die gezielt auf die Gegebenheiten der jeweiligen Unternehmenseinheit abgestimmt sind, detailliert Stellung nehmen.

Um neuen Führungskräften die Grundlagen für die Übernahme von Führungsverantwortung im MVV Energie Konzern zu erläutern, ist ab der Gruppenleiterebene der Besuch eines mehrtägigen Seminars obligatorisch. Im Rahmen des Seminars weisen wir jeden neu bestellten Geschäftsführer und jede Nachwuchsführungskraft in alle Verantwortungsbereiche strukturiert ein.

Compliance bei Lieferanten
Wir befragen die Lieferanten und Dienstleister unserer wesentlichen Unternehmensstandorte in Deutschland zu ihrer Compliance. Darüber hinaus holt unser zentraler Einkauf bei wichtigen Ausschreibungen und Verträgen eine Lieferantenselbstregistrierung und Lieferantenauskunft ein. So erfahren wir,

  • welche Compliance- bzw. Antikorruptionsregelungen beim jeweiligen Lieferanten gültig sind und ob diese auch für dessen Vorlieferanten oder Subunternehmen gelten,
  • ob die Arbeitsbedingungen den jeweils national geltenden Gesetzen und Verordnungen entsprechen und ob die international anerkannten Arbeitsstandards eingehalten werden, und
  • welche nichtmonetären Unternehmensziele, wie freiwillige Umweltschutzmaßnahmen oder Bildungs-, Kultur- und Sportsponsoring, verfolgt werden.

Weitere wichtige Bestandteile unserer Unternehmenssteuerung sind unser Risikomanagementsystem und das interne Kontrollsystem zur Rechnungslegung (IKS).

Aktuelles

29. Mai 2020 | MVV,Windwärts Energie GmbH

Windpark Siegfriedeiche geht in Betrieb

• Nach einem Jahr sind die Bauarbeiten im Windpark Siegfriedeiche an sechs Windenergieanlagen vom Typ GE 2.75-120 mit einer Gesamthöhe von 199 Metern und einer Leistung von 16,7 MW abgeschlossen.
27. Mai 2020 | Stadtwerke Kiel

Umfangreiche Rückbaumaßnahmen am Heizkraftwerk Humboldtstraße

Anlageteile haben nach Technologieumstellung ausgedient.
Aktuelles Platzhalterbild
27. Mai 2020 | Juwi AG

juwi baut in Westaustralien Wind- und Solarpark für Stromversorgung der Stadt Esperance

Das Hybridprojekt besteht aus einem 4-Megawatt-Solarpark, zwei 4,5-Megawatt-Windkraftanlagen und einem Lithium-Ionen-Batteriespeicher, die mit den bestehenden Gasgeneratoren synchronisiert werden.