03. September 2020 | MVV Industriepark Gersthofen GmbH

39 neue Azubis bei MVV im Industriepark Gersthofen

Gelungener Start unter Corona-Bedingungen

Am Dienstag, 1. September 2020, begann für 39 Jugendliche aus der Region die Lehrzeit bei MVV im Industriepark Gersthofen. Neun verschiedene Berufe bietet die Standortbetreibergesellschaft für die Ausbildung des Nachwuchses an.

Die MVV bildet im Industriepark Gersthofen die Nachwuchskräfte für alle am Standort ansässigen Unternehmen aus. Die Aufteilung auf die neun Ausbildungsberufe orientiert sich somit im Wesentlichen an der Chemiebranche: die Chemikant*innen stellen mit 20 Azubis naturgemäß die größte Gruppe, daneben haben drei Chemielaborant*innen, fünf Industriemechaniker, drei Elektroniker für Betriebstechnik, zwei Industriekaufleute, zwei Köche, zwei Fachkräfte für Schutz und Sicherheit sowie zwei angehende Werkfeuerwehrmänner ihre Lehre im Industriepark begonnen.

Der Start in den neuen Lebensabschnitt gestaltet sich in diesem Jahr unter Corona-Bedingungen etwas anders als gewohnt. Die MVV hat gemeinsam mit dem Bildungswerk der bayerischen Wirtschaft ein neues Konzept erarbeitet, das zum einen die geltenden Schutz- und Hygienevorschriften berücksichtigt und zum anderen den jungen Leuten ermöglicht, sich in der Gruppe der neuen Azubis kennenzulernen. Darüber hinaus lernen sie in Kleingruppen alles über ihre Rechte und Pflichten während der Ausbildung sowie über die individuellen Besonderheiten des Industrieparks – alles in den Räumen der MVV.

"Die Gesundheit unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und damit auch der Azubis liegt uns am Herzen, deshalb sind viele Abläufe gerade zu Beginn der Ausbildung dieses Jahr anders als bisher. Wir geben uns große Mühe, den jungen Leuten einen guten Einstieg ins Berufsleben zu ermöglichen, denn sie sind als gut ausgebildeter Nachwuchs die Zukunft der Unternehmen im Industriepark", betonte MVV-Geschäftsführer Holger Amberg bei der Begrüßung der neuen Lehrlinge.

Jetzt gleich für 2021 bewerben

Für dieses Jahr konnten alle Ausbildungsplätze besetzt werden, jetzt beginnt bereits die Bewerbungsrunde für den September des nächsten Jahres. Weil Präsenzveranstaltungen derzeit nur in beschränktem Maß stattfinden können, stellt die MVV stellt den Schülerinnen und Schülern online viele Möglichkeiten der Information über eine Ausbildung im Industriepark zur Verfügung. Ein Beispiel dafür ist die digitale Ausbildungsmesse, die im Internet über www.durchstartenrichtungzukunft.de/digitale-messe zu finden ist.

Dialog steht im Mittelpunkt

Neben den audiovisuellen Informationen zu den einzelnen Berufen übers Internet setzen die Ausbilderinnen und Ausbilder aber auch auf das persönliche Gespräch mit Jugendlichen, die noch unschlüssig bei der Berufswahl sind. Am 25. September besteht zwischen 14:00 und 16:00 Uhr die Möglichkeit, im Rahmen eines Live-Chats über die oben genannte Homepage alle Fragen rund um die Ausbildung zu stellen. Das Dialogangebot richtet sich gleichermaßen an Schülerinnen und Schüler sowie an interessierte Eltern.

Die MVV Industriepark Gersthofen GmbH ist einer der größten Ausbildungsbetriebe im Landkreis Augsburg und bietet ihren Lehrlingen neben der theoretischen und praktischen Ausbildung ein breites Spektrum an zusätzlichen Schulungsmaßnahmen, die weit über den eigentlichen Lehrplan hinausgehen (z. B. vertiefende Seminare, Prüfungsvorbereitung, Projektarbeiten). In den einzelnen Berufen stehen den jungen Leuten über die ganze Dauer der Lehrzeit kompetente Ausbilderinnen und Ausbilder zur Seite. Das Ausbildungszentrum im Industriepark Gersthofen ist mit modernster Technik ausgestattet, die eine qualifizierte Ausbildung in den handwerklichen und naturwissenschaftlichen Berufen ermöglicht.

Kontakt

Roland Kress
Leiter Kommunikation und Marke

+49 621 290 3413