26. Juni 2013 | MVV

Beim 13. MVV Energie Cup kickt der Fußball-Nachwuchs um Punkte und Pokale

Vom 28. bis 30. Juni gehen rund 800 Kinder und Jugendliche aus 69 Mannschaften an den Start - Offizieller Anstoß mit Technikvorstand Dr. Werner Dub

Der MVV Energie Cup, den der SC Rot-Weiß Rheinau auf seiner Winfried-Höhn-Sportanlage am Rheinauer See ausrichtet, ist auch im 13. Jahr ein beliebter Treffpunkt der Fußballjugend im Sommer. Erstmals gehen 69 Mannschaften der Fußballvereine aus der gesamten Metropolregion Rhein-Neckar an den Start und spielen vom 28. bis 30. Juni um die begehrten Pokale. Darunter sind wieder die A-, C-, E1 sowie E2- und F-Juniorenmannschaften namhafter Vereine dabei – vom SV Waldhof, über den VfR Mannheim, bis zur SV 98 Schwetzingen, der Ludwigshafener SC und zur Wormatia Worms. Titelverteidiger des letzten Jahres ist bei den A-Junioren der VfR Mannheim, bei den C-Junioren der VfB Wiesloch, bei den E-Junioren die DJK Feudenheim und bei den F-Junioren gibt es nur Sieger bei ihrem Spielfest.

Am Freitag, 28. Juni um 16 Uhr stößt Dr. Werner Dub, Technikvorstand des Hauptsponsors MVV Energie, das Turnier auf der Winfried-Höhn-Anlage offiziell an. Zum Turnier-Auftakt liefern sich die zehn A-Junioren-Mannschaften packendende Spiele. "Die große Zahl der Anmeldungen und Mannschaften ist ein Beweis für die hervorragende Jugendarbeit, die in den Vereinen der Metropolregion Rhein-Neckar geleistet wird", betont Dr. Dub. Als Unternehmen, das seine Wurzeln in der Region hat, übernimmt der Mannheimer Energieversorger wieder die Partnerschaft für das beliebte Fußballturnier. Damit kann MVV Energie den Nachwuchs auch im Sportbereich fördern – eines der Hauptanliegen des MVV-Sponsorings.

Kontakt

Roland Kress
Leiter Kommunikation und Marke

+49 621 290 3413