01. Oktober 2020 | MVV

Fontänenanlage am Wasserturm verabschiedet sich in die Winterpause

Die Fontänenanlage am Mannheimer Wasserturm war auch diesen Sommer wieder ein Anziehungspunkt für die Mannheimer Bevölkerung und die Besucher der Stadt.

Auch wenn sie in diesem Jahr etwas länger als gewohnt warten mussten, bis das Wasser dort sprudelte: Aufgrund der Corona-Pandemie wurde die Anlage in diesem Jahr nicht an Ostern, sondern erst Mitte Juni in Betrieb genommen. Ab dann konnten die Besucher des Friedrichsplatzes die neue LED-gestützte Beleuchtung in ihrer vollen Pracht bewundern. Die 84 neuen Strahler sparen rund 90 Prozent des bisherigen Stromverbrauchs ein.

Nun endet die diesjährige Sommersaison der Anlage an diesem Wochenende. Bis einschließlich kommenden Sonntag, 4. Oktober 2020, sprudeln die Fontänen noch werktags von 12 bis 14 Uhr und von 16 bis 23 Uhr, am Wochenende von 11 bis 23 Uhr.

Am Montag, 5. Oktober 2020, beginnt dann das Energieunternehmen MVV damit, die Wasserspiele winterfit zu machen. Dazu wird die Anlage abgeschaltet und das Wasser aus dem Kaskaden-, Rechteck- und Rundbecken sowie dem Atlanten- und Tritonenbrunnen abgelassen. Die MVV-Mitarbeiter bauen dazu alle Bauteile – 84 Unterwasserscheinwerfer sowie 178 Düsen – aus, überprüfen sie und lagern sie ein. Gleichzeitig begutachten sie die Pumpen, Abdeckungen und elektrischen Leitungen.

Wann die Fontänenanlage im kommenden Jahr wieder in Betrieb gehen kann, hängt  von der weiteren Entwicklung der Corona-Pandemie ab und wird im Frühjahr entschieden.

Kontakt

Roland Kress
Leiter Kommunikation und Marke

+49 621 290 3413