21. Juni 2010 | Stadtwerke Ingolstadt Beteiligungen GmbH

"Frühstück für alle" an Ingolstädter Grundschulen

Auftaktveranstaltung an der Grundschule Ungernederstraße

Die steigende Anzahl der Schülerinnen und Schüler, die ohne Frühstück zum Unterricht kommen, war Anlass für die Stadtwerke Ingolstadt, die Initiative "Frühstück für alle" zu gründen. Für Kinder, die nicht gefrühstückt haben, beginnt der Schultag mit schlechteren Startvoraussetzungen. Sie können sich weniger konzentrieren und das Lernen fällt ihnen schwerer.

Die Initiative basiert auf einem Sponsoringvertrag mit dem Schulverwaltungsamt der Stadt Ingolstadt. Entsprechende Spendenmittel stehen zur Verfügung. Schüler erhalten in bereitgestellten Räumen vor Schulbeginn kostenlos ein ausgewogenes Frühstück.

"Wir wollen allen Kindern, die ohne Frühstück zur Schule kommen, einen guten und gesunden Start in den Schultag ermöglichen" erklärt Matthias Bolle, Geschäftsführer der Stadtwerke Ingolstadt, das soziale Engagement des lokalen Energieversorgungsunternehmens.

Die Aktion wird von Emil - dem Stadtwerke-Maskottchen - begleitet. Auf Tassen, Gläsern und Plakaten, die der Hauptsponsor Stadtwerke zur Verfügung stellt, lädt das Maskottchen Emil zu einem Frühstück auf Basis einer gesunden Ernährung ein.

Zu Beginn des Schuljahres 2010/2011 kann daher an folgenden Schulen ein gesundes Frühstück angeboten werden:
Grundschule an der Lessingstraße
Grundschule an der Pestalozzistraße
Grundschule an der Stollstraße
Grundschule an der Ungernederstraße

Der offizielle Startschuss zu "Frühstück für alle. Hol dir die Power!" fand heute um 7.30 Uhr an der Grundschule Ungernederstraße statt.

Kontakt

Roland Kress
Leiter Kommunikation und Marke

+49 621 290 3413