01. April 2016 | MVV

Landgericht Mannheim entscheidet erneut wegen unlauteren Wettbewerb des "Plusstrom"-Anbieters Fuxx

Bereits zum zweiten Mal innerhalb eines halben Jahres hat das Landgericht Mannheim durch einstweilige Verfügungen über Wettbewerbsverstöße des Strom- und Gasanbieters "Fuxx - Die Sparenergie GmbH" entschieden. Damit wehrt sich das Mannheimer Energieunternehmen MVV Energie erneut erfolgreich gegen sogenannte Haustürgeschäfte, bei denen Kunden mit falschen Behauptungen zu einem Vertragsabschluss und Wechsel zum Fuxx-Produkt "Plusstrom" gedrängt werden sollen. Im aktuellen Fall hatten sich Vertriebsmitarbeiter an der Haustür als Techniker des Internetdienstleisters Unitymedia ausgegeben und behauptet, dass in dem Haus und der ganzen Straße die Strom- und Gasversorgung umgestellt werde.

Und auch in einem dritten Sachverhalt hat MVV Energie kürzlich Klage gegen Fuxx erhoben. Dabei hat sich der Werber als Mitarbeiter von Kabel BW ausgegeben und behauptet, Kabel BW kooperiere mit MVV Energie. "Die Vorgänge zeigen", so Matthias Schöner, Leiter des Privat- und Gewerbekundenvertriebs von MVV Energie, "wie wichtig es ist, Angebote und Verträge immer in Ruhe zu prüfen". Mitarbeiter von MVV Energie kündigten ihren Besuch vorab an und können sich entsprechend ausweisen.

Auch die Polizei, so betont das Polizeipräsidium Mannheim. empfiehlt immer wieder dringend, an der Haustür nicht zu vertrauensselig zu sein, keine Verträge abzuschließen und keinen Fremden in die Wohnung zu lassen.

Im Zweifelsfall sollten sich MVV-Kunden direkt an die kostenlose Service-Hotline 0800-6882255 oder an die Mitarbeiter im Kundenzentrum in O7, 18 wenden. Die Hotline ist montags bis freitags von 8 Uhr bis 20 Uhr und samstags von 8 Uhr bis 14 Uhr besetzt. Das Kundenzentrum von MVV Energie hat werktags von 10 Uhr bis 18 Uhr und samstags von 9 Uhr bis 14 Uhr geöffnet. Die Produkte und Dienstleistungen sind unter

www.mvv-energie.de/privatkunden

auch im Internet zu finden.

Bei einer der Gerichtsentscheidungen gegen den Strom- und Gasanbieter "Fuxx - Die Sparenergie GmbH" handelt es sich um eine Beschlussverfügung, die ohne mündliche Verhandlung ergangen und noch nicht rechtskräftig ist.

Kontakt

Roland Kress
Leiter Kommunikation und Marke

+49 621 290 3413