31. März 2021 | MVV

MVV arbeitet an der Fernwärmeleitung auf dem Lindenhof

Einschränkung der Wärmeversorgung am 12. und 13. April 2021 – Bauarbeiten im Bereich Bellenstraße/Ecke Eichelsheimer Straße voraussichtlich bis Ende Mai 2021

Für eine langfristige Versorgungssicherheit investiert die Netzgesellschaft des Mannheimer Energieunternehmens MVV kontinuierlich in die Infrastruktur ihrer Netze. Dazu gehört auch, rechtzeitig Anlagenteile des Versorgungsnetzes auszutauschen, bevor es zu Störungen oder Ausfällen kommt. Daher arbeitet das Unternehmen derzeit im Stadtteil Mannheim-Lindenhof an der Fernwärmeleitung in der Gontardstraße sowie in der Bellenstraße/Ecke Eichelsheimer Straße.  

Um die erneuerten Leitungen wieder in das Netz einbinden zu können, muss die Versorgung von Montag, 12. April, 0 Uhr, bisDienstag, 13. April, bis voraussichtlich 12 Uhr, unterbrochen werden. In dieser Zeit steht keine Fernwärme zur Verfügung, sobald die haus- bzw. firmeneigenen Warmwasserspeicher leer sind. Gleichzeitig ist die Bellenstraße am 12. und 13. April aufgrund von Kranarbeiten für den Individualverkehr vorübergehend gesperrt. Beide Maßnahmen werden parallel durchgeführt, um die Versorgung nur einmal vorübergehend unterbrechen zu müssen. Für diese unverzichtbaren Arbeiten nutzt MVV bewusst die warme Jahreszeit zwischen den Heizperioden, da in diesen Monaten der Warmwasserverbrauch der Fernwärmekunden entsprechend geringer ist.

Bauarbeiten bis Ende Mai 2021

Das von MVV Netze beauftragte Bauunternehmen hat im Bereich Bellenstraße/Ecke Eichelsheimer Straße bereits mit den Bauarbeiten begonnen. Für das Aufstellen des Baucontainers und das Lagern von Material mussten leider zehn Parkplätze in der Eichelsheimer Straße entfallen und die Fahrbahnen der Bellenstraße für die Dauer der Bauzeit verengt werden. Die Arbeiten werden nach dem aktuellen Zeitplan voraussichtlich bis Ende Mai 2021 abgeschlossen.   

MVV bittet um Verständnis für die erforderliche Baumaßnahme, mit der das Unternehmen das Fernwärmenetz wieder auf den neuesten Stand und damit fit für den nächsten Winter machen wird, und um Entschuldigung für die damit verbundenen unvermeidlichen Beeinträchtigungen.

Alle Anlieger werden auch mit einem Anschreiben über die Bauarbeiten informiert.

MVV stellt die Fernwärme Schritt für Schritt auf erneuerbare Energie um. Durch die Anbindung der thermischen Abfallverwertung auf der Friesenheimer Insel an das Fernwärmenetz Anfang 2020 stammen schon heute rund 30 Prozent der Fernwärme von MVV aus klimaneutraler Energie. Die Grüne Wärme ermöglicht eine zusätzliche Einsparung von bis zu 100.000 Tonnen Kohlendioxid pro Jahr und ist damit eines der größten regionalen CO2-Minderungsprojekte in der Region.

Für Fragen und Anregungen ist das Unternehmen jederzeit per Mail an kontakt@remove-this.mvv.de zu erreichen.

Kontakt

Roland Kress
Leiter Kommunikation und Marke

+49 621 290 3413