08. September 2011 | MVV

MVV Energie bringt Elektromobilität auf die Straße

Erste Mercedes-Benz A-Klasse E-CELL in Mannheim im Fuhrpark des Mannheimer Energieunternehmens

Das Mannheimer Energieunternehmen MVV Energie hat jetzt die erste elektrobetriebene A-Klasse E-CELL aus dem Hause Mercedes-Benz in seinen Fuhrpark aufgenommen. Bei der Fahrzeugübergabe verwies Vorstandsmitglied Matthias Brückmann auf die Rolle der Elektromobilität für das Energiesystem der Zukunft: "Mobilität und Energieversorgung stehen vor denselben Herausforderungen. Sie müssen umweltfreundlich, wirtschaftlich und zuverlässig sichergestellt werden." Dabei sei gerade der Ausbau und die Nutzung erneuerbarer Energien von zentraler Bedeutung. Brückmann: "Unser Unternehmen kümmert sich daher schon frühzeitig um diese Aufgabe, in der vor Ort auch viele Chancen für Produkte und Infrastruktur liegen, die eine Alltagstauglichkeit elektrischer Fahrzeuge überhaupt erst möglich machen."

Die A-Klasse E-CELL wurde nach den Worten des Direktors der Mercedes-Benz Niederlassung Mannheim-Heidelberg-Landau, Hans-Peter Immel, bisher erst in einer Kleinserie produziert und bundesweit an ausgesuchte Kunden ausgeliefert. Das Fahrzeug verfügt über eine Spitzenleistung von 70 KW und hat bei einer Höchstgeschwindigkeit von 150 km/h eine Reichweite von bis zu 200 Kilometern. Die Stromversorgung erfolgt über eine Lithium-Ionen-Batterie, die an einer Ladestation in drei Stunden aufgeladen werden kann. Immel: "Unsere A-Klasse E-CELL bietet mit ihrer innovativen Antriebsart eine lokal emissionsfreie Mobilität und ist zugleich ein glaubhafter Beweis für die Nachhaltigkeitsbemühungenunseres Unternehmens."

Kontakt

Roland Kress
Leiter Kommunikation und Marke

+49 621 290 3413