22. Mai 2014 | MVV

MVV Energie gehört zu den Erstunterzeichnern der Nachhaltigkeits-Initiative des Landes Baden-Württemberg

Vertragsunterzeichnung mit Umweltminister Franz Untersteller

Nachhaltigkeit ist eine zentrale Säule der Unternehmensstrategie von MVV Energie. Deshalb unterstützt das Mannheimer Energieunternehmen die "Wirtschaftsinitiative Nachhaltigkeit" (WIN) des Landes Baden-Württemberg und hat die so genannte "WIN-Charta" als eines der ersten Unternehmen im Land jetzt gemeinsam mit Umweltminister Franz Untersteller in Fellbach bei Stuttgart unterzeichnet. Die Charta beinhaltet sowohl ökonomische und ökologische als auch soziale Aspekte. "Mit der WIN-Charta wollen wir nachhaltiges Wirtschaften in Baden-Württemberg breit verankern und zu einem Markenzeichen der Wirtschaft im Land machen", sagte Umweltminister Franz Untersteller.

"Nachhaltigkeit bedeutet für uns, unsere unternehmerische und gesellschaftspolitische Verantwortung aktiv wahrzunehmen", erklärte Dr. Mathias Onischka, Leiter des Programms Nachhaltigkeit bei MVV Energie. Sie reiche von der Balance zwischen profitablem Wachstum und gesellschaftlicher Verantwortung über die Erhaltung und Schaffung zukunftsfähiger Arbeits- und Ausbildungsplätze bis zu einem aktiven Beitrag zum ökologischen Umbau der Energiewirtschaft sowie zum Klima- und Umweltschutz. Dabei setzt MVV Energie konsequent auf den Ausbau erneuerbarer Energien sowie auf die Steigerung der Energieeffizienz. Die Unternehmensgruppe erzeugt aktuell so viel Strom aus erneuerbaren Energien - vor allem aus Wind und Biomasse -, um damit rechnerisch rund 275.000 Haushalte zu versorgen.

Kontakt

Roland Kress
Leiter Kommunikation und Marke

+49 621 290 3413