29. März 2010 | MVV

MVV Energie-Mitarbeiter spenden für Haiti-Erdbebenopfer

5.000 Euro Gesamterlös fließen an die Katastrophenhilfe des DRK - Unternehmen rundet Betrag auf

Fast zwei Monate nach dem verheerenden Erdbeben auf Haiti, läuft die weltweite Hilfe für die Menschen in dem bitterarmen Land auf Hochtouren weiter. Auch in Deutschland zeigen Menschen große Hilfsbereitschaft und spenden für die Erdbebenopfer des Inselstaates. Mit einer eigenen Spendenaktion - eine Anregung aus der Belegschaft - beteiligte sich das Mannheimer Energieunternehmen MVV Energie an der Hilfsaktion für die Bevölkerung in der Erdbebenregion. Alle Einnahmen, die beim Haiti-Spendentag durch den Besuch der Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Betriebscasino zu-sammenkamen sowie die individuellen Spenden der Belegschaft, kommen der Katastrophenhilfe des Deutschen Roten Kreuzes zugute. Das Unternehmen rundete den Betrag auf insgesamt 5.000 Euro auf, der mit dazu beiträgt, die medizinische Versorgung der Menschen in Haiti sicherzustellen.

"MVV Energie sieht sich als Unternehmen in der Verantwortung, Menschen in besonderen Notlagen unter die Arme zu greifen. Das ist unser Leitgedanke für unser gesellschaftliches Engagement in der Metropolregion Rhein-Neckar, beispielsweise mit unserem Nothilfefonds. Mit unserem Spendentag für Haiti möchten wir aber auch unsere Verbundenheit mit den in Not geratenen Menschen außerhalb unserer Region zum Ausdruck bringen", betonte Vorstandsmitglied Hans-Jürgen Farrenkopf und dankte allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für die große Teilnahme an dem Haiti-Spendentag. Dem Unternehmen und der Belegschaft lag besonders am Herzen, dass das Geld tatsächlich bei den Bedürftigen ankommt, weshalb die Entscheidung zugunsten der Rotkreuzhelfer ausfiel.

Kontakt

Roland Kress
Leiter Kommunikation und Marke

+49 621 290 3413