05. Februar 2015 | MVV

MVV Energie präsentiert auf der E-world Chancen für den Energiemarkt von morgen

Flexibilität bei Energieerzeugung und –nutzung eröffnet neue Geschäftsfelder - Lösungen für Industrie, Immobilienwirtschaft und Stadtwerke

Die Energiewelt ist in einem tiefgreifenden Umbruch: Mit dem Ausbau der erneuerbaren Energien wird die Energieversorgung der Zukunft immer dezentraler, flexibler und intelligenter. Daraus ergeben sich neue Chancen für Versorger ebenso wie für Endverbraucher. Das Mannheimer Energieunternehmen MVV Energie stellt auf der Essener E-world energy & water 2015 vom 10. bis 12. Februar 2015 in der Halle 4 gemeinsam mit Tochterunternehmen und Partnern Produkte und Dienstleistungen für den neuen Energiemarkt vor.

Im Mittelpunkt des Messeauftritts stehen die Vermarktung flexibler Energieerzeugung oder -nutzung sowie Lösungen für ein intelligentes Energiemanagement. „Die neue Energiewelt bietet auch neue Möglichkeiten, flexibel auf die Märkte zu reagieren“, erklärt Ralf Klöpfer, Vertriebsvorstand von MVV Energie. „Als Partner unserer Kunden arbeiten wir an Lösungen, wie sie ihr Energieportfolio Gewinn bringend nutzen können.“

So könne zum Beispiel die Kühlung eines Kühlhauses nach dem Strompreis geregelt werden. Werden zahlreiche solcher Anlagen zusammengefasst, können sie gemeinsam Reserveenergie am Markt anbieten, ergänzt Klöpfer. Speziell für die Industrie hat MVV Energie daher das Produkt „OptiFlex“ entwickelt. Mit ihm kann der flexible Umgang mit elektrischer Energie auf vier Strommärkten gehandelt werden: auf dem Day-ahead- und dem Intraday-Markt sowie auf den Märkten für Minuten- und Sekundärreserveleistung. Der Kunde kann sich die für ihn passende Kombination dieser Vermarktungsoptionen frei aussuchen und so optimal von der aktuellen Marktsituation profitieren. MVV Energie berät die Kunden bei der Auswahl der Optionen und übernimmt die Vermarktung.

Stadtwerke und Weiterverteiler stehen in der neuen Energiewelt vor besonderen Herausforderungen. MVV Trading, die Energiehandelstochter von MVV Energie, bietet speziell auf diese Kundengruppe zugeschnittene Lösungen. Neben dem Zugang zum Intraday-Markt für eine viertelstundenscharfe Bewirtschaftung der Bilanzkreise stehen der Zugang zum Großhandelsmarkt und die Minimierung von Preisrisiken bei der Gas- und Strombeschaffung für Stadtwerke im Mittelpunkt des Portfolios.

Erstmals präsentiert sich auf dem Stand auch das neue Tochterunternehmen Windwärts Energie GmbH auf der E-World. Innerhalb der Gruppe ist das Unternehmen der Spezialist für Windenergieprojekte an Land in Niedersachsen und im norddeutschen Raum. Windwärts entwickelt und realisiert seit mehr als 20 Jahren Windparks und übernimmt für Windpark-Betreiber auch die kompetente Betriebsführung ihrer Anlagen über die gesamte Projektlaufzeit.

Die Energieversorgung Offenbach AG (EVO) stellt beratungsnahe Prozessdienstleistungen in allen Bereichen der Energiewirtschaft vor. Darunter fallen das Bilanzkreismanagement ebenso wie Smart-Home-Lösungen und ein modernes Energieeffizienzmanagement. Mit diesem Dienstleistungsportfolio kann die EVO Großunternehmen und kommunale Energieversorger gezielt entlasten, so dass sie sich stärker auf ihre Kernaufgaben konzentrieren können.

IBC SOLAR, Anbieter von Komplettlösungen für Photovoltaikanlagen, präsentiert sich auf der E-world als Partner von MVV Energie bei der Direktvermarktung von Ökostrom aus Sonnenenergie. Gemeinsam bilden die Unternehmen die gesamte Wertschöpfungskette der Photovoltaik ab, von der Investition über die Komponentenbeschaffung bis zur Vermarktung.

Ganz im Zeichen des dezentralen Energiemanagements ist zum ersten Mal mit BEEGY das neue Joint Venture von MVV Energie, BayWa r.e., Glen Dimplex und GreenCom Networks auf der E-world mit einem eigenen Stand im Themenbereich Smart Energy präsent (Halle 7, Stand 7-131). Das Angebotsspektrum von BEEGY erstreckt sich von der Planung über die Leistungserstellung nachhaltig arbeitender Anlagen bis hin zu deren energieoptimiertem Einsatz.

Kontakt

Roland Kress
Leiter Kommunikation und Marke

+49 621 290 3413