06. Mai 2016 | MVV

MVV Energie senkt Preise für umweltfreundliche Fernwärme

Fernwärmepreis sinkt zum 1. Juli 2016 um durchschnittlich 2,6 Prozent – Niedrigere Preise für Kohle und Öl führen zur zweiten Preissenkung in Folge

Das Mannheimer Energieunternehmen MVV Energie senkt zum 1. Juli 2016 seine Preise für die umweltfreundliche Fernwärme. Wie das Unternehmen am Mittwoch in Mannheim mitteilte, führen die niedrigeren Weltmarktpreise für Kohle und leichtes Heizöl damit zur zweiten Preissenkung in Folge, nachdem bereits zum Juli 2015 die Fernwärmepreise in Mannheim um 1,9 Prozent zurückgegangen waren.

In diesem Jahr sinken die Kosten für Fernwärme bei einem durchschnittlichen 3-Personen-Haushalt unter dem Strich um rund 2,60 Euro im Monat. Das entspricht knapp 2,6 Prozent. Dabei geht der Verbrauchspreis um rund 4,8 Prozent zurück, während die Service- und Verrechnungspreise, bei denen sich die höheren Indizes für Investitionsgüter und Löhne niederschlagen, im Schnitt um 1,4 Prozent steigen.

Die Fernwärmepreise in Mannheim liegen damit auch in Zukunft unter dem Bundesdurchschnitt. Fernwärme bleibt aufgrund ihrer Umweltfreundlichkeit und ihrer wirtschaftlichen Vorteile eine sinnvolle und kostengünstige Form der Wärmeversorgung.

Kontakt

Roland Kress
Leiter Kommunikation und Marke

+49 621 290 3413