31. August 2016 | MVV

MVV Energie setzt auf Integration durch Ausbildung

Zum Beginn des Ausbildungsjahres starten beim Mannheimer Energieunternehmen zwei junge Flüchtlinge in ihr Berufsleben - Neuer Studiengang "International Business" in Kooperation mit der Dualen Hochschule

35 Auszubildende und Studierende starten Anfang September beim Mannheimer Energieunternehmen MVV Energie in ihre berufliche Zukunft. Das Unternehmen bietet dem beruflichen Nachwuchs insgesamt 16 kaufmännische und technische Ausbildungsberufe sowie duale Studiengänge an, darunter zum ersten Mal den Ausbildungsgang zum Fachlageristen und den Dualen Studiengang "International Business".

MVV Energie hat sich der "Initiative Flüchtlinge in Ausbildung" des Arbeitgeberverbands Südwest Metall angeschlossen und bildet zwei Jugendliche aus, die als Flüchtlinge nach Deutschland gekommen sind. Die aus Indien und Afghanistan stammenden jungen Männer haben bereits eine mehrmonatige Einstiegsqualifikation hinter sich und starten Anfang September ihre Ausbildung zu Fachkräften Metalltechnik.

"Mit unserem Engagement übernehmen wir Verantwortung für unsere Gesellschaft wie auch für die Menschen, die auf der Flucht zu uns gekommen sind", betonte Personalvorstand Udo Bekker heute. "Eine solide Ausbildung als Eintrittskarte ins Erwerbsleben ist eine wichtige Voraussetzung für die Integration GefIüchteter." Es gelte dabei das Gleiche wie für junge Menschen aus Deutschland: "Der Nachwuchs verkörpert die Zukunft unseres Unternehmens."

MVV Energie entwickelt ihr Angebot an Studien- und Ausbildungsgängen kontinuierlich weiter und passt es den Marktveränderungen an. Sichtbares Zeichen hierfür sind die beiden neuen Berufsbilder, die Jugendliche im Unternehmen verfolgen können. Neben der Ausbildung zum Fachlageristen ist vor allem die Ausweitung auf einen internationalen Studiengang in Zusammenarbeit mit der Dualen Hochschule ein Meilenstein. "Im Rahmen des Aufbaus der MVV Umwelt in Frankreich bieten wir den neuen Studiengang "International Business" an“, erklärte Udo Bekker. "In dem rein englischsprachigen interkulturellen Studium finden die ersten drei Theoriesemester in Mannheim an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg statt, die letzten drei Semester an der Université Paris-Dauphine." Damit setze MVV Energie auch im Rahmen der europäischen Aktivitäten mehr und mehr auf den eigenen Nachwuchs.

Das Energieunternehmen hat seit vielen Jahren eine führende Rolle bei der beruflichen Ausbildung in der Region. Die Chance auf Zusatzqualifikationen, ein Austausch im Rahmen des EU-Programms "Erasmus" und ein Programm für besondere Talente sind feste Bestandteile des pädagogischen Konzeptes. Die hohe Qualität der Ausbildung sorgt dafür, dass nach wie vor die Bewerberzahlen deutlich über der Zahl der angebotenen Plätze liegen. MVV Energie bildet seit Jahren über Bedarf aus und ermöglicht so jungen Menschen einen guten Start ins Berufsleben. Die Förderung von Frauen in MINT-Berufen, speziell mit Schwerpunkt im Bereich der erneuerbaren Energien, macht das Unternehmen gerade auch für Nachwuchs-Ingenieurinnen attraktiv.

Kontakt

Roland Kress
Leiter Kommunikation und Marke

+49 621 290 3413