30. April 2010 | MVV

MVV Energie unterstützt das Projekt "bunt + bewegt" der Feudenheim-Hauptschule

Projekt qualifizierte sich beim Sponsoringfonds / Förderung des gegenseitigen Verständnisses und des Dialoges über die Generationen hinweg / Wöchentlich wechselnde sportliche und künstlerische Aktivitäten mit Senioren im Theodor Fliedner Haus

Jung und Alt füreinander generationenübergreifend zu sensibilisieren und zu interessieren, das ist der Feudenheim-Hauptschule mit Werkrealschule mit dem Projekt "bunt + bewegt" erfolgreich gelungen. Im Rahmen der Kooperation, die seit Juni 2009 besteht, besuchen Schüler im Alter von 10 bis 13 Jahren mit ihren Lehrern die Senioren im Theodor Fliedner Haus. "Auf dem wöchentlich wechselnden Programm stehen sowohl künstlerische als auch sportliche Aktivitäten, die wir gemeinsam mit der Beschäftigungstherapeutin Karin Bender durchführen, aber auch Ausflüge in die nahe Umgebung", erläuterte die Projektleiterin und Kunstlehrerin der Feudenheimschule, Stephanie Gärtner. Das Projekt qualifizierte sich in der zehnten Runde des Sponsoringfonds von MVV Energie. Die Jury befand, dass sich die Beteiligten in vorbildlicher Form für die Förderung von Kindern und Jugendliche im Bereich Gesellschaft einsetzen.

Das Projekt sensibilisiert mit seinen Programminhalten alle Altersgruppen. Im künstlerischen Bereich konnten bereits Bilder zu den Themen Blumen und Blumenwiesen und Unterwasserwelten mit Temperafarben sowie in Mosaiktechnik gestaltet werden. Außerdem befassten sich die Kinder und Senioren gemeinsam mit verschiedenen Künstlern wie beispielsweise Otmar Alt, Robert Delaunay oder Albrecht Dürer und empfanden deren Werke auf ihre individuelle Art und Weise nach. Untermalt wurde die Aktivitäten mit Gedichten oder Erlebnissen, die die Schüler und Senioren zu den Themen vortrugen und erzählten. Bei den sportlichen Aktivitäten stehen einfache Bewegungsübungen und Spiele auf dem Programm, die sich an den physischen Möglichkeiten der Senioren orientieren. "Wenn wir dazu beitragen können, den Schülerinnen und Schülern neue Lernerfahrungen zu ermöglichen, dann ist unser Sponsoringfonds genau der richtige Weg, um vorbildliche Projekte in der Metroplregion Rhein-Neckar zu fördern", erklärte Silvia Schumacher-Michalik von der Marketingabteilung von MVV Energie.

Über das Projekt hinaus sind zwischen den beiden Kooperationspartnern Feudenheim-Hauptschule und Theodor Fliedner Haus weitere Aktivitäten entstanden. "Die Zusammenarbeit war äußerst fruchtbar. Auch in den Bereichen Ausbildung und Praktika haben wir uns vernetzt", betonte Heimleiter Thomas Seifert. So kann Schulleiter Peter Pfeiffenberger den Schülerinnen und Schülern Praktika im technischen oder pflegerischen Bereich sowie in der Küche anbieten. Aber auch eine Ausbildung steht den Feudenheim-Hauptschülern im Thomas Fliedner Haus offen.

Der Sponsoringfonds von MVV Energie unterstützt seit 2005 unter dem Leitgedanken "Stärke für Stadt und Region" zweimal jährlich Initiativen in der Metropolregion Rhein-Neckar mit insgesamt 100.000 Euro pro Jahr. Die Auswahl der Projekte erfolgt anhand eines Kataloges von Kriterien, bei denen insbesondere die Förderung von Kindern und Jugendlichen sowie von Projekten in der Region im Vordergrund steht.

Die elfte Runde des Sponsoringfonds von MVV Energie startet im September 2010. Dann haben wieder Initiativen, Organisationen und Vereine die Möglichkeit sich zu bewerben.

Kontakt

Roland Kress
Leiter Kommunikation und Marke

+49 621 290 3413