30. Juni 2014 | MVV

MVV Energie verlängert das exklusive Sponsoring der Jungen Oper Mannheim um zwei Jahre

MVV Energie unterstützt seit der Gründung in der Spielzeit 2006/2007 die "Junge Oper Mannheim" als exklusiver Hauptsponsor. Dr. Georg Müller, Vorsitzender des Vorstandes von MVV Energie, hat heute die Fortsetzung der Förderung um weitere zwei Jahre bestätigt.

"Dieses Projekt hat uns von Anfang an begeistert, weil es in der Tat faszinierend ist: Wir können hier dazu beitragen, dass junge Menschen altersgemäß Neugier auf und Freude an Kultur entwickeln", sagte Dr. Müller. "Die Junge Oper ist eine Investition in das kulturelle Interesse und die geistige Entwicklung von Kindern und Jugendlichen. Es geht um eine nachhaltige Förderung – also eine Förderung, die langfristig in die Zukunft wirkt und damit sehr gut zu unserem Anspruch passt, den wir an unsere Partner und an uns haben."

Die Zusage einer Verlängerung des Sponsoring über weitere zwei Jahre gibt den beiden Intendanten der Kooperationssparte Junge Oper Andrea Gronemeyer und Prof. Dr. Klaus-Peter Kehr eine sichere finanzielle Grundlage, um verbindlich für die kommenden Spielzeiten künstlerisch zu planen und eine feste Programmstruktur zu etablieren. Durch dieses modelhafte Zusammenspiel von Wirtschaft und Kultur ist es der Jungen Oper möglich, Musiktheater für junges Publikum auf hohem Niveau fortlaufend zu entwickeln und langfristig auf ein sicheres Fundament zu stellen. Mit Auftragsproduktionen, einem breiten Repertoire, interaktiven Konzertreihen und Experimentierfreude bei der Konzeption theaterpädagogischer Partizipationsprojekte gelingt es, Kinder und Jugendliche an die anspruchsvolle Kunst der Oper heranzuführen und nachhaltig dafür zu begeistern.

Die Junge Oper Mannheim ist ein Pionierprojekt in der deutschen Theaterlandschaft, das ohne die Unterstützung der MVV Energie in der Spielzeit 2006/2007 nicht hätte auf den Weg gebracht werden können. Die Zusammenarbeit mit so einem starken Partner ermöglicht, jungen Mannheimern aus allen gesellschaftlichen Schichten und Kulturen die Tür ins Theater zu öffnen, zeitgenössisches Musiktheater über mobile Produktionen in Kindergärten und Schulklassen zu bringen, um so wichtige Impulse für die eigene Persönlichkeitsentwicklung zu setzen.

Andrea Gronemeyer, neben Prof. Dr. Klaus-Peter Kehr, Intendantin der Jungen Oper: "Darf ich wiederkommen?" diese Frage stellen uns Kinder immer nach einer Aufführung der Jungen Oper. Viele von ihnen sind mit ihrer Schulklasse oder Kindergartengruppe zum ersten Mal im Musiktheater, wo sie Sänger und Musiker hautnah erleben dürfen, Instrumente live hören, die sie noch nie gesehen haben, Klangwelten erfahren, die ihnen neue Horizonte der eigenen und anderer Kulturen und Zeiten eröffnen. Wir dürfen nach nunmehr bereits acht Jahren Förderung unseres Projektes "Junge Oper" durch MVV Energie immer noch mit "Ja" antworten und freuen uns, wenn die Kinder am Wochenende ihre Eltern mitbringen, von denen manche auf diesem Weg auch zum ersten Mal ins Theater kommen. Im Namen der Kinder und Jugendlichen Mannheims, denen MVV Energie dieses großzügige Geschenk auch für die nächsten zwei Jahre versprochen hat, sage ich von Herzen DANKE."

Kontakt

Roland Kress
Leiter Kommunikation und Marke

+49 621 290 3413