28. Januar 2011 | MVV

MVV Energie warnt vor unlauteren Stromwerbern an der Haustür

Vattenfall Europe Sales GmbH gibt Unterlassungserklärung ab - Mitarbeiter von MVV Energie können sich immer ausweisen

Der Wettbewerb auf dem Strommarkt hat in den vergangenen Jahren an Schärfe gewonnen. Um Kunden zu gewinnen, versuchen schwarze Schafe unter den Werbern mit Hilfe falscher Behauptungen Verträge abzuschließen. Jüngster Fall in Mannheim ist ein Vertriebsmitarbeiter, der nach Aussagen eines Kunden behauptete, von MVV Energie zu kommen um einen günstigeren Stromvertrag anzubieten. Erst im Nachhinein stellte der Kunde fest, dass er in Wahrheit einen Vertrag mit Vattenfall abgeschlossen hatte. Er informierte MVV Energie und stellte sich als Zeuge für das unlautere Vorgehen des Vertreters zur Verfügung.

Auf eine Abmahnung von MVV Energie hin hat Vattenfall Europe Sales eine schriftliche Unterlassungserklärung abgegeben. Danach verpflichtet sich das Unternehmen bei Zahlung einer Vertragsstrafe dazu, es ab sofort zu unterlassen, Kunden von MVV Energie bei der Bewerbung von Stromlieferverträgen über die betriebliche Identität der Vattenfall Europe Sales und/oder über die Unternehmenszugehörigkeit der von ihr beauftragten Vertriebsmitarbeiter zu täuschen. Außerdem wird Vattenfall Europe Sales nicht mehr behaupten, dass beim Abschluss eines Vertrages mit Vattenfall der bisherige Vertrag bei MVV Energie bestehen bleibt.

Mitarbeiter von MVV Energie können sich immer ausweisen. Im Zweifelsfall stehen den Kunden von MVV Energie das Kundenzentrum in O7 sowie die kostenlose Service-Hotline unter der Telefonnummer 0800/6882255 für Auskünfte zur Verfügung.

Kontakt

Roland Kress
Leiter Kommunikation und Marke

+49 621 290 3413