24. Februar 2021 | MVV

MVV erneuert Fernwärmeleitung in der Germaniastraße

Vorbereitende Arbeiten starten am 26. Februar 2021 - Bauarbeiten an der Fernwärmeleitung beginnen am 1. April 2021 in zwei Bauabschnitten zwischen Rheingold- und Friedrichstraße

Ende der Maßnahme voraussichtlich im November 2021

Die Netzgesellschaft des Mannheimer Energieunternehmens MVV schließt die Arbeiten zur Erneuerung der Fernwärmeleitung in der Friedrichstraße in Kürze ab. In Abstimmung mit der Stadt Mannheim beginnt das Unternehmen nun am 1. April 2021 damit, ein 160 Meter langes Teilstück in der Germaniastraße neu zu verlegen. Die Arbeiten werden in zwei Bauabschnitten bis voraussichtlich November 2021 abgeschlossen: Der erste Bauabschnitt reicht von der Ecke Rheingoldstraße/Germaniastraße 16 bis zur Germaniastraße 6, der zweite Bauabschnitt von der Germaniastraße 6 bis zur Einmündung in die Friedrichstraße. Vorbereitende Arbeiten beginnen bereits am Freitag, 26. Februar 2021, im Kreuzungsbereich der Rheingoldstraße / Ecke Germaniastraße. Dazu werden die Einbahnstraßenregelungen für die Neugasse sowie die Rheingold- und die Germaniastraße aufgehoben. Die Rheingoldstraße ist dann über Neckarauer Waldweg/Friedrichstraße zu erreichen. Eine Umleitung wird ausgeschildert.

Während der nun anstehenden Bauarbeiten kann es bei den Zufahrten zu den Grundstücken   zeitweise zu Einschränkungen kommen. Darüber hinaus müssen die Parkplätze während der Bauzeit in der Germaniastraße abschnittsweise entfallen. Die Einbahnstraßenführung der Germaniastraße wird während der Baumaßnahme aufgehoben, sodass Anwohner im zweiten Bauabschnitt ihre Grundstücke über die Friedrichstraße erreichen. Tagsüber wird der jeweilige Bauabschnitt komplett für den Autoverkehr gesperrt sein. Fußgänger und Radfahrer werden gebeten, im jeweiligen Bauabschnitt den Gehweg zu nutzen. Die Baumaßnahme ist mit der Feuerwehr und dem Stadtraumservice Mannheim abgestimmt.

Zur Einbindung der neuen Leitung sind im Mai sowie im September 2021 zwei kurze Versorgungsunterbrechungen erforderlich. Über die genauen Termine informiert das Unternehmen rechtzeitig. 

MVV hat diese unverzichtbaren Arbeiten bewusst in die wärmere Jahreszeit zwischen den Heizperioden gelegt, da in diesen Monaten der Verbrauch der Fernwärmekunden geringer ist. MVV bittet um Verständnis für die erforderliche Maßnahme und um Entschuldigung für die damit verbundenen unvermeidlichen Beeinträchtigungen.

Für Fragen und Anregungen ist das Unternehmen jederzeit per Mail an kontakt@remove-this.mvv.de zu erreichen.

Kontakt

Roland Kress
Leiter Kommunikation und Marke

+49 621 290 3413