01. September 2017 | MVV

MVV setzt bei der Ausbildung auf Vielfalt

33 Auszubildende und Studenten starten beim Mannheimer Energieunternehmen am 4. September ins Berufsleben

Immer mehr Frauen in MINT-Berufen – Gelungene Integration Geflüchteter in die Ausbildung

Für mehr als 30 Jugendliche und junge Erwachsene beginnt in diesen Tagen das Berufsleben bei dem Mannheimer Energieunternehmen MVV. 18 Mädchen und Jungen erlernen in modernen Werkstätten und Büros ihren späteren Beruf. 15 junge Frauen und Männer beginnen ein duales Studium. Sie alle werden dabei von Anfang an intensiv von den Ausbildern der MVV begleitet, um ihnen eine individuelle Förderung und Entwicklung zu ermöglichen und das Unternehmen bestmöglich kennenzulernen.

"Die Qualität der beruflichen Ausbildung hat bei uns einen hohen Stellenwert. Daher entwickeln wir als Vorreiter der Energiewende unsere Angebote an Ausbildungsberufen und Studi-engängen kontinuierlich weiter. Erneuerbare Energien und die Digitalisierung spielen dabei eine immer größere Rolle“, so der Vorstandsvorsitzende und Personalvorstand Dr. Georg Müller.

Frauen mit guten Chancen in Technikberufen

MVV übernimmt seit vielen Jahren eine führende Rolle bei der beruflichen Ausbildung in der Region und bildet kontinuierlich über den Bedarf aus. Dabei fördert das Unternehmen auch die gesellschaftliche Vielfalt. Gute Chancen im Beruf weiterzukommen, haben immer mehr Frauen – gerade auch in den sogenannten MINT-Berufen (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik). So liegt der Anteil der Studentinnen im technischen Bereich bei MVV bei 46 Prozent, in der Ausbildung insgesamt bei 35 Prozent.

Ausbildung ist wichtige Voraussetzung für die Integration Geflüchteter

Mit ihrer breiten und zukunftsorientierten Ausbildung ebnet MVV seit 2016 auch geflüchteten Jugendlichen den Weg in eine berufliche Zukunft. Drei junge Afghanen absolvieren derzeit nach einem berufspraktischen Jahr bei MVV ihre Ausbildung als Fachkraft für Metalltechnik. Einer von ihnen ist bereits im zweiten Lehrjahr. Ein weiterer junger Mann aus Gambia erlernt ab September den Beruf des Anlagenmechanikers. "Mit diesem Engagement übernehmen wir gesellschaftliche Verantwortung. Denn eine solide Ausbildung gilt nach wie vor als Eintrittskarte in das Erwerbsleben und ist eine wichtige Voraussetzung für eine gelungene Integration“, betont Dr. Müller.

Zusatzqualifikationen und hohe Bewerberzahlen

Die Chance auf Zusatzqualifikationen, ein Austausch im Rahmen des EU-Programms „Erasmus“ und ein Angebot für besondere Talente sind feste Bestandteile des berufspädagogischen Konzepts. MVV hat in allen Bereichen viel zu bieten – vom Beruf des Mechatronikers bis zum Studiengang Energiewirtschaft. Die hohe Ausbildungsqualität sorgt dafür, dass nach wie vor die Bewerberzahlen deutlich über der Zahl der angebotenen Plätze liegen. Besonders beliebt sind alle kaufmännischen Berufsbilder und dualen Studiengänge, insbesondere die "klassischen“ Berufe wie Industriekaufmann oder der Studiengang Industrie mit mehr als 60 qualifizierten Bewerbern pro Ausbildungs- und Studienplatz. Mit Blick auf die Altersstruktur der Belegschaft bleibt der Gesamtbedarf an Fachkräften weiter auf hohem Niveau, mit klarem Schwerpunkt auf den technischen Berufen und Studiengängen.

Schülerpraktikum hilft bei der Berufsfindung

"Es ist wichtig, sich als Schülerin oder Schüler möglichst frühzeitig ein umfassendes Bild über die vielfältigen Ausbildungsmöglichkeiten zu verschaffen“, gibt Hans-Joachim Mayer, Leiter der Ausbildung bei MVV, Jugendlichen auf der Suche nach einem zukunftsweisenden Beruf einen wertvollen Tipp. "Ideal ist es, in den Schulferien ein freiwilliges Praktikum in einem Arbeitsgebiet zu absolvieren, um den Beruf zu finden, der am besten zu einem passt“, so Mayer weiter.

Jetzt schon für den Ausbildungsstart 2017 bewerben

Jugendliche, die im kommenden Jahr ihre Ausbildung bei MVV beginnen möchten, können sich schon jetzt bewerben. Die Bewerbungsphase für den Ausbildungsstart 2018 hat bereits begonnen. Auf der Homepage von MVV unter

www.mvv.de/ausbildung

gibt es viele Informationen zur Bewerbung, zur Ausbildung und zum Studium bei MVV.

Kontakt

Roland Kress
Leiter Kommunikation und Marke

+49 621 290 3413