06. Juni 2017 | MVV

MVV überprüft ihre Hochspannungs-Leitungen aus der Luft

Die Hochspannungs-Freileitungen sind Lebensadern der Energieversorgung. Sie transportieren den Strom von den Umspannwerken in die Städte und Gemeinden. Das Mannheimer Energieunternehmen MVV kontrolliert seine Leitungen regelmäßig alle zwei Jahre, um Instandhaltungsmaßnahmen rechtzeitig und punktgenau planen und durchführen zu können.

Am Donnerstag, 8. Juni 2017, zwischen 8 und 17 Uhr, befliegt dazu ein Helikopter im Auftrag des MVV-Tochterunternehmens MVV Netze GmbH die 110-Kilovolt-Freileitungen im Mannheimer Stadtgebiet. Dabei überprüfen spezialisierte Mitarbeiter aus der Luft die Leitungsseile, Masten, Isolatoren und Armaturen. MVV betreibt Hochspannungsfreileitungen mit einer Länge von 135 Kilometer in der gesamten Metropolregion Rhein-Neckar.

Kontakt

Roland Kress
Leiter Kommunikation und Marke

+49 621 290 3413