22. Oktober 2020 | MVV

MVV unterstützt Landheim Lessingschule e.V. beim Bau einer Photovoltaik-Anlage

Aus dem MVV-Ökosponsoringfonds erhalten insgesamt fünf Vereine jeweils 5.000 Euro für die Umsetzung – Neue Ausschreibungsrunde beginnt im November 2020

Als Vorreiter der Energiewende will das Mannheimer Energieunternehmen MVV nicht nur sein eigenes Ziel, als Unternehmen bis spätestens 2050 komplett klimaneutral zu sein, erreichen, sondern mit seiner Kompetenz und Erfahrung auch seine Kunden und Partner mit passenden Lösungen auf diesem Weg begleiten. Die Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien ist dabei ein unverzichtbarer Baustein. Daher unterstützt MVV auch die Vereine aus Mannheim und der Metropolregion Rhein-Neckar.

Das Unternehmen hat im vergangenen Sommer erstmals einen Öko-Sponsoringfonds zur Förderung von erneuerbaren Energien-Projekten in Vereinen ausgeschrieben. Die fünf Vereine, deren Projekte nun gefördert werden, sind, der Landheim Lessingschule e.V., der Reiter-Verein Mannheim, der Deutsche Alpenverein Sektion Mannheim, der TSV Neckarau und der Bürgerverein Mannheim-Gartenstadt. Sie erhalten jeweils 5.000 Euro für den Bau einer neuen Photovoltaik-Anlage auf ihrem Vereinsgelände. 

„Als Treiber der Energiewende haben wir für uns ein klares Ziel formuliert: Klimaneutralität bis spätestens 2050. Die Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien spielt dabei eine wichtige Rolle. Daher freut es uns, mit unserem ersten Ökosponsoringfonds den Vereinen die Möglichkeit zu geben, mit einer Photovoltaikanlage auf ihrem Vereinsgelände Strom klimafreundlich und damit nachhaltig Strom aus Sonnenergie zu erzeugen“, so MVV-Vorstandsmitglied Verena Amann bei der Übergabe des Sponsoringfonds beim Landheim Lessingschule in Schönau (Odenwald).   

„Wir freuen uns, dass wir den Zuschuss für unsere geplante PV-Anlage auf dem Dach unseres Landheims erhalten haben – und den Zusatzbonus von 500 Euro als Erstplatzierter bei der Abstimmung zum Öko-Sponsoringsfonds noch dazu. Die Installation der Anlage durch MVV haben wir schon beauftragt. Sie soll bereits im Dezember durch eine von uns ausgewählte Fachfirma erfolgen, sodass wir schon bald unseren eigenen Strom erzeugen können“, sagte Studiendirektor i.R. Rainer Schunck, Geschäftsführender Vorsitzender des Landheim Lessingschule e.V.

Als einzigem Gymnasium in Mannheim steht den Schülerinnen und Schülern des Lessing-Gymnasiums ein eigenes Landheim zur Verfügung, das auch bei der ganzheitlichen Bildung eine wertvolle Rolle spielt. Das Haus, im vorderen Odenwald inmitten eines großen Waldgebietes am Rande des Steinachtals gelegen, eignet sich darüber hinaus auch ideal für Jugendfreizeiten, Klassenfahrten, Konfirmanden- oder Firmgruppen, Familienfreizeiten, Seminare, Chor- und Musikfreizeiten und Trainingslager, seit 2017 auch für naturwissenschaftliche Experimentiergruppen. Im Rahmen des Qualitätsmanagements für Kinder- und Jugendreisen wurde das Landheim 2013, 2016 und 2019 jeweils mit drei Sternen ausgezeichnet. Vom Verband Deutscher Schullandheime erhielt es die Urkunde über die Erfüllung des Qualitätsleitfadens. Das Grundstück umfasst rund 2,5 Hektar Wald und Wiesen und wird vom Schafbach durchflossen.

Bis zum 26. Juli 2020 hatten Vereine aus Mannheim und der Region die Möglichkeit, sich für die Ausschreibungsrunde zu bewerben. Gleichzeitig konnten sie ihren Erfolg aktiv mitgestalten, indem sie während der Abstimmungsphase für ihr Vereinsprojekt warben. Nach der Bewerbung über die Homepage www.mvv.de/sponsoringfonds und der Vorstellung der Projekte gab es jetzt zum dritten Mal eine öffentliche Abstimmung über die besten Projekte in der MVV-App „Mein Quadrat“.

Die nächste Ausschreibungsrunde für den MVV-Sponsoringfonds beginnt im November 2020. Vereine, Institutionen und Organisationen können sich dann wieder über das auf der MVV-Homepage www.mvv.de/sponsoringfonds bereitstehende Formular mit ihren Herzensprojekten bewerben. Dabei steht die Förderung von sozialen Projekten im Mittelpunkt. 

Kontakt

Roland Kress
Leiter Kommunikation und Marke

+49 621 290 3413