18. Januar 2017 | Beegy GmbH

Neuer Solarrechner sorgt für mehr Kosten-Transparenz

Energiedienstleister Beegy bietet auf seiner Website schnelle und klare Übersicht über Einsparungen mit Photovoltaik-Anlagen und Speichern
  • Nur wenige Klicks notwendig
  • Strom-Flatrate und 20-jährige Komponentengarantie


Der Energiedienstleister Beegy will mit seinem neuen Solarrechner (

www.beegy.com/solarrechner

) für eine noch größere Kosten-Transparenz sorgen. "Hausbesitzer suchen im Internet eine schnelle, klare Übersicht, wie viel Geld sie mit einer Photovoltaik-Anlage und gegebenenfalls auch einem Batteriespeicher einsparen können", sagt Marco Demuth, Geschäftsführer der Beegy GmbH. "Unser neuer Solarrechner berücksichtigt daher neben verbraucherabhängigen Daten wie Haushaltsgröße und Stromverbrauch auch alle Anschaffungs-, Installations- und Wartungskosten über einen Zeitraum von 20 Jahren."

Gerade letztgenannter Punkt wird heute von vielen Solarrechnern nicht ausreichend einbezogen. Der Grund: Hersteller und Installateure geben dem Kunden keine Garantie, dass einzelne Module, Wechselrichter oder andere Bauteile auch wirklich 20 Jahre lang halten. Fällt ein Bauteil aus, entstehen plötzlich zusätzliche Kosten. Für das Beegy-Team stand daher früh fest: "Wir müssen unseren Kunden beim Kauf einer Photovoltaik-Anlage eine 20-jährige Garantie auf die verbauten Komponenten bieten", erklärt Alexander Pippert, Leiter der Beegy-Produktentwicklung. "Entsprechend gibt unser Solarrechner eine Übersicht über tatsächlich alle anfallenden Kosten."

Zu dem Beegy-Angebot gehört zudem eine optionale Strom-Flatrate, die auf erneuerbaren Energien basiert. Konkret heißt das: Hausbesitzer produzieren auf dem Dach ihre eigene Solarenergie, um sie direkt zu verbrauchen oder in einem Batteriespeicher zwischenzuspeichern. Den Strom, den sie nicht benötigen, geben sie automatisch an die Beegy-Community weiter. Im Gegenzug erhält jeder Kunde in dem Moment, in dem er selbst zu wenig hat, automatisch Strom aus der Gemeinschaft – und zwar unbegrenzt, als echte Flatrate. "Unsere Kunden zahlen mit der individuellen monatlichen Servicegebühr und den auf 20 Jahre umgelegten Investitionskosten für die Photovoltaik-Anlage und den Batteriespeicher so viel, wie sie bislang monatlich für ihren Strom aufbringen mussten", berichtet Demuth. Da hingegen die allgemeinen Energiekosten künftig weiter steigen, würden die Kunden so schon mit der ersten Strompreiserhöhung sparen.

Auch die Flatrate berücksichtigt der neue Beegy Solarrechner: Verbraucher können sich nach wenigen Klicks Investitionskosten und Einsparung anzeigen sowie unmittelbar ein unverbindliches Angebot mit allen Details der Anlage per E-Mail zukommen lassen.

Über Beegy:
Die Beegy GmbH – der Markenname leitet sich von Better Energy ab – ist ein Anbieter für Komplettlösungen im Bereich des dezentralen Energiemanagements. Privatkunden können für ihr dezentrales Energiemanagement auf nur einen Anbieter zurückgreifen. Das Angebotsspektrum von Beegy umfasst die Planung, Installation und den energieoptimierten Einsatz nachhaltig arbeitender Anlagen wie Photovoltaikanlagen, Batteriespeichern oder Ladestationen. Das Gemeinschaftsunternehmen Beegy vereint Produktwissen im Wärme- und Kältebereich der Glen Dimplex, das energiewirtschaftliche Know-how der MVV Energie, die Software-Plattformen von GreenCom Networks und die Logistik- und Photovoltaikexpertise der Baywa r.e. und damit Kompetenzen aus verschiedenen Branchen, deren Zusammenspiel den entscheidenden Vorteil in den neuen dezentralen Energie-Märkten ausmachen wird. Weitere Informationen finden Sie unter

www.beegy.com

.

Pressekontakt Beegy:
Philipp Ley, Siccma Media GmbH
Goltsteinstraße 87
50968 Köln
Telefon 0221 348 038 – 25
Email

beegy@remove-this.siccmamedia.de


Kontakt

Roland Kress
Leiter Kommunikation und Marke

+49 621 290 3413