31. Mai 2017 | MVV

SMA Solar Technology AG und MVV Energie AG vereinbaren Partnerschaft bei Direktvermarktung von Solarstrom

Gemeinsame Pressemitteilung der SMA Solar Technology AG und der MVV Energie AG:

Die SMA Solar Technology AG (SMA/FWB: S92) und das Mannheimer Energieunternehmen MVV Energie AG (MVV/ISIN: DE000A0H52F5; WKN: A0H52F) haben eine strategische Partnerschaft im Bereich der Direktvermarktung von Solarstrom vereinbart. Ziel ist die gemeinsame Entwicklung einer Lösung, die es Installateuren und Betreibern von PV-Anlagen mit einer Leistung von mehr als 100 kWp ermöglicht, diese bereits bei der Inbetriebnahme einfach und kostengünstig direkt in den Energiehandel zu integrieren. Dabei soll auf die bisher notwendige zusätzliche Technik und Prozesse zur Abwicklung, die für die Anlagenbetreiber mit erheblichen Investitionskosten verbunden sind, künftig verzichtet werden können.

"SMA wird ihre einzigartige Kompetenz in der PV-Systemtechnik nutzen, um sich in den nächsten Jahren zum Anbieter von Energiedienstleistungen zu entwickeln. Die heute mit MVV vereinbarte strategische Partnerschaft ist ein wichtiger Meilenstein unserer Digitalisierungsstrategie. Zukünftig können wir gewerblichen PV-Anlagenbetreibern nicht nur Systemtechnik für Photovoltaikanlagen und Energiemanagement-Lösungen anbieten, sondern auch die unkomplizierte Integration in den Energiehandel. Unsere neue digitale Plattform hilft gewerblichen Kunden maßgeblich dabei, unabhängiger vom herkömmlichen Stromversorger zu werden und ihre Wettbewerbsfähigkeit zu erhöhen", erklärt SMA Vorstandssprecher Pierre-Pascal Urbon.

"Als innovativer Vorreiter der Energiewende arbeiten wir an Produkten und Dienstleistungen, mit denen unsere Kunden ihre eigene Energiewende gestalten und damit Teil des Energiesystems der Zukunft werden können. Damit unterstützen wir den weiteren Ausbau der erneuerbaren Energien, der einen wesentlichen Baustein unserer Unternehmensstrategie bildet. In der neuen Partnerschaft verknüpfen wir unsere Kompetenz und Erfahrung als führender deutscher Direktvermarkter in Deutschland mit der Leistungsfähigkeit und Marktdurchdringung von SMA", betont MVV-Vertriebsvorstand Ralf Klöpfer.

Das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) sieht für PV-Anlagen mit einer Leistung ab 100 kWp die Direktvermarktung des erzeugten PV-Stroms vor. Die bisher am Markt verfügbaren Lösungen sind häufig teuer und kompliziert. Das neue gemeinsame Leistungsangebot von SMA und MVV ist wirtschaftlich attraktiv, weil damit keine weiteren Zusatzgeräte für die Fernsteuerung der PV-Anlagen erforderlich sind. Diese Kommunikationstechnik ist bereits in den Lösungen von SMA für gewerbliche PV-Anlagen enthalten. Durch abgestimmte Schnittstellen und Prozesse wird MVV die komplette Abwicklung zur Einbindung in den Strommarkt übernehmen und damit die Komplexität deutlich verringern. Die gemeinsame Lösung wird ab Anfang des kommenden Jahres in den Markt eingeführt.

Kontakt

Roland Kress
Leiter Kommunikation und Marke

+49 621 290 3413