22. Juli 2016 | MVV

Spatenstich markiert Beginn der Erschließung im Sulzheimer Baugebiet „Im Breiteweg“

Verbandsgemeinde Wörrstadt, Ortsgemeinde Sulzheim und MVV Regioplan geben gemeinsam den Startschuss für Arbeiten auf dem 4,2 Hektar großen Areal

Mit einem gemeinsamen Spatenstich haben die Ortsgemeinde Sulzheim, die Verbandsgemeinde Wörrstadt und MVV Regioplan als Erschließungsträger heute den Startschuss für die Arbeiten zur Erschließung des Baugebietes „Im Breiteweg“ gegeben. Der städtebauliche Vertrag für das Gebiet war im Januar 2014 geschlossen worden.

Für Markus Conrad, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Wörrstadt, ist das neue Baugebiet ein weiterer Baustein auf dem Weg zu einer familienfreundlichen Kommune. „Mit diesem Baugebiet bieten wir jungen Familien die Gelegenheit, sich mit eigenem Wohneigentum dauerhaft in der Verbandsgemeinde niederzulassen, denn die Nachfrage nach solchen Bauplätzen ist zurzeit enorm“, erklärte Conrad beim Spatenstich. „Gleichzeitig haben wir eine hervorragende Infrastruktur bei Kindergärten und Schulen, fürs Einkaufen und den Arztbesuch, so dass Fami-lien sich bei uns wohlfühlen.“

Mit MVV Regioplan, so Conrad weiter, hätten die Verbandsgemeinde mit ihren Verbandsgemeindewerken und die Ortsgemeinde einen Partner, der schon bei anderen Projekten in der Region seine Leistungsfähigkeit bewiesen habe. „Ich bin sicher, dass auch dieses Gebiet zu unserer vollsten Zufriedenheit abgeschlossen werden kann“, sagte Conrad.

„Sulzheim hat sich seinen dörflichen Charakter erhalten, und gemeinsam mit der verkehrsgünstigen Lage bieten wir eine interessante Alternative zum Leben in der Stadt“, betonte Ortsbürwgermeister Ulf Baasch. „Wir freuen uns auf viele Neubürger, die sich im ‚Breiteweg‘ ansiedeln werden und unserem Dorfleben sicher neue Anstöße geben werden.“

„Es ist schön, dass wir der Ortsgemeinde Sulzheim im großen Jubiläumsjahr zum 1250-jährigen Bestehen ein besondere Geschenk machen können“, sagte Markus Prien, Geschäftsführer von MVV Regioplan aus Mannheim. „Mit dem Start der Erschließungsarbeiten ist eine wichtige Etappe auf dem Weg zum neuen Baugebiet geschafft, so dass voraussichtlich ab dem kommenden Frühjahr die Bauherren mit ihren Häusern beginnen können.“ Prien danke der Verbands- und der Ortsgemeinde sowie den Eigentümern für die gute Zusammenarbeit im Verlauf der Umlegung und der Planungen für den „Breiteweg“.

Das Baugebiet „Im Breiteweg“ am östlichen Ortsrand der Ortsgemeinde hat eine Netto-Wohnbaufläche von rund 2,8 Hektar. Insgesamt entstehen hier 55 Grundstücke für Ein- und Zweifamilienhäuser mit einer Grundstücksfläche von 390 bis 620 Quadratmetern. Das Baugebiet ist naturnah am Rand der Bebauung gelegen und gleichzeitig verkehrstechnisch gut angebunden: Der Haltepunkt der Regionalstrecke Alzey-Mainz in Wörrstadt ist nur etwa einen Kilometer entfernt.

Im Zuge der Erschließungsarbeiten werden hier rund 4.400 Quadratmeter Verkehrsflächen entstehen. Gleichzeitig werden rund 1100 Meter Schmutz- und Regenwasserkanal verlegt. Der Zeitplan für die Arbeiten sieht eine Übergabe des fertigen Baugebiets an die Ortsgemeinde im Frühjahr 2017 vor.

MVV Regioplan ist bei diesem Projekt mit der Bebauungs- und Erschließungsplanung, der Erschließungsträgerschaft mit technischer und kaufmännischer Projektsteuerung sowie der Ausschreibung und Bauüberwachung samt Kostenkontrolle betraut.

Kontakt

Roland Kress
Leiter Kommunikation und Marke

+49 621 290 3413