26. Mai 2021 | Stadtwerke Kiel

Warnung vor falschen E-Mails mit Zahlungsaufforderungen

Die Stadtwerke Kiel warnen vor gefälschten E-Mails, die eine Zahlungsaufforderung des Energieversorgers suggerieren

Den Hinweisen zufolge beziehen sich die Absender auf fällige Zahlungen für den Wasserverbrauch. Die E-Mail erweckt einen offiziellen Anschein, jedoch ist die gefälschte Adresse aufgrund verdrehter Buchstaben leicht zu erkennen. Insbesondere erhalten Firmen- und Geschäftskunden diese E-Mail. Dass diese Nachricht auch Privatkunden erreichen könnte, schließen die Kieler Stadtwerke derzeit nicht aus.

„Kunden, die eine E-Mail vom Absender „email@stadtwreke-keil.de“ erhalten, sollten diese ignorieren und nicht auf die Zahlungsaufforderung reagieren. Beim Eingang einer entsprechenden E-Mail raten wir, besonders vorsichtig zu sein und im Zweifel unter 0431 9879 3000 Kontakt zum Kundenservice aufzunehmen“, teilt Sönke Schuster, Sprecher der Stadtwerke Kiel, mit.

Über jeden weiteren Hinweis zu diesem Betrugsversuch sind die Stadtwerke Kiel dankbar.

Kontakt

Roland Kress
Leiter Kommunikation und Marke

+49 621 290 3413