04. April 2014 | MVV

Wichtiger Besuch im Industriepark Gersthofen

Staatssekretär Franz Josef Pschierer informiert sich vor Ort über Energiefragen und Ausbildung

Ende März besuchte der bayerische Wirtschaftsstaatssekretär und Landtagsabgeordnete Franz Josef Pschierer (CSU) den Industriepark Gersthofen und die Clariant (Produkte) Deutschland GmbH.

Im Mittelpunkt der Gespräche standen die aktuelle energiewirtschaftliche Situation und deren Auswirkungen auf die energieintensiven Unternehmen der chemischen Industrie sowie Ausbildung und Nachwuchskräftesicherung im Industriepark.

Der Chemiestandort verbraucht insgesamt pro Jahr etwa 350 Gigawattstunden Strom für den Betrieb aller Anlagen und Einrichtungen. Darunter sind auch die fünf Produktionsbetriebe der Clariant, die viel elektrische Energie für die Herstellung von Spezialchemikalien benötigen.

Der Staatssekretär interessierte sich für das Betreibermodell des Standortes durch die MVV Enamic IGS und ließ sich den 35 Hektar großen Industriepark mit seinen zwölf Unternehmen und der umfassenden Infrastruktur zeigen.

Bildunterschrift:
Staatssekretär Franz Josef Pschierer (2. von links) informierte sich vor Ort im Industriepark Gersthofen. Mit dabei waren (v.l.): Dr. Leonhard Unverdorben (Standortleiter Clariant), Holger Amberg (Geschäftsführer MVV Enamic IGS) und Dr. Josef Geller (Bayerische Chemieverbände).

Kontakt

Roland Kress
Leiter Kommunikation und Marke

+49 621 290 3413