07. August 2018 | Juwi AG

Windpark Perl vollständig am Netz

Regionaler Ökostromtarif für die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Perl

Der Windpark „Perl – Potsdamer Platz“ ist nun vollständig am Netz, wie Windparkplaner juwi mitteilt. Seit Anfang Juni produzieren alle sechs Anlagen klimafreundlichen Ökostrom, so das Unternehmen. Als Dankeschön für die gute Zusammenarbeit während der Projektentwicklung und Bauphase bietet juwi den Bürgerinnen und Bürgern der Gemeinde Perl den Ökostromtarif „REGIONALSTROM Perl“ an. Der zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energien stammende Anrainertarif kann ab sofort bezogen werden. Vertrieben wird er vom Energieversorger GRÜNSTROMWERK, einer 100-prozentigen Tochtergesellschaft des Ökostrom-Pioniers NATURSTROM.

„Wir freuen uns sehr, den Bewohnerinnen und Bewohnern der Gemeinde Perl 100-prozentigen Ökostrom aus der Region anbieten zu können“, sagt juwi-Projektleiterin Julia Biel. „Das ist gelebte Energiewende, schafft Identifikation und hält die Wertschöpfung vor Ort.“ Der Arbeitspreis des Anrainertarifs beträgt 26,69 Cent je Kilowattstunde bei einem monatlichen Grundpreis von 7,95 Euro. Für den TÜV-zertifizierten Stromtarif gilt eine Komplettpreisgarantie bis zum 31. Dezember 2018. Bei den ersten 200 Neukundinnen und Neukunden bedankt sich juwi mit einem Willkommensbonus von 150 Euro. Abschließen können Interessierte unter

www.gruenstromwerk.de/perl

.

Der Windpark Perl nahe der deutsch-luxemburgisch-französischen Grenze (Landkreis Merzig-Wadern) im Westen des Saarlands hat eine Gesamtleistung von 18 Megawatt und ging nach mehr als sechs Jahren Entwicklungszeit im Juni 2018 in Betrieb. Pro Jahr erzeugen die sechs speziell für Binnenlandstandorte entwickelten Anlagen des deutschen Herstellers Enercon rund 54 Millionen Kilowattstunden Strom – das entspricht dem Jahresverbrauch von mehr als 17.000 Drei-Personen-Haushalten. Die Nabenhöhe der Windräder beträgt 149 Meter, der Rotordurchmesser 115 Meter. Mit seinen sehr guten Windbedingungen gilt der Windpark Perl als Paradebeispiel für das vorhandene Potenzial der Windenergie in den südlichen Bundesländern.

Zur juwi-Gruppe

Die juwi-Gruppe zählt zu den führenden Spezialisten für erneuerbare Energien. Der Erneuerbare-Energien-Pionier mit starker regionaler Präsenz bietet die komplette Projektentwicklung sowie weitere Dienstleistungen rund um den Bau und die Betriebsführung erneuerbarer Energieanlagen an. Zu den Geschäftsfeldern der juwi-Gruppe zählen vor allem Projekte mit Wind- und Solarenergie.
Gegründet wurde juwi 1996 in Rheinland-Pfalz und hat heute seinen Firmensitz in Wörrstadt bei Mainz. Seit Ende 2014 ist die Mannheimer MVV Energie AG Partner und mit 63 Prozent Mehrheitseigentümer der juwi-Gruppe. Die juwi-Gruppe beschäftigt weltweit rund 1.000 Mitarbeiter und ist auf allen Kontinenten mit Projekten und Niederlassungen präsent. Unser Antrieb: Mit Leidenschaft erneuerbare Energien wirtschaftlich und zuverlässig gemeinsam durchsetzen.
Bislang hat juwi im Windbereich weltweit mehr als 950 Windenergie-Anlagen mit einer Leistung von mehr als 2.100 Megawatt an rund 150 Standorten realisiert; im Solarsegment sind es mehr als 1.600 PV-Anlagen mit einer Gesamtleistung von rund 2.300 Megawatt. Diese Energieanlagen erzeugen zusammen pro Jahr rund 7,7 Milliarden Kilowattstunden Strom; das entspricht in Deutschland dem Jahresbedarf von mehr als 2,5 Millionen Haushalten. Für die Realisierung der Energieprojekte hat juwi in den vergangenen 20 Jahren insgesamt ein Investitionsvolumen von rund 8,6 Milliarden Euro initiiert.

Zu Grünstromwerk

Grünstromwerk ist Energieversorger und Dienstleister mit Spezialisierung auf dezentrale Versorgungslösungen. Das Unternehmen hat es sich zur Aufgabe gemacht, erneuerbare Energien nachhaltig und eigenständig in den Energiemarkt zu integrieren. Unabhängig von Atom- und Kohlekonzernen kann Grünstromwerk neue Wege gehen und seinen Kundinnen und Kunden innovative Stromprodukte und Dienstleistungen anbieten. Grünstromwerk ist eine 100-prozentige Tochter der NATURSTROM AG.

Für Fragen und weitere Informationen
Juwi-Gruppe· Felix Wächter · Pressesprecher
Tel. +49. (0)6732 96 57-1244

presse@remove-this.juwi.de


www.juwi.com


Kontakt

Roland Kress
Leiter Kommunikation und Marke

+49 621 290 3413