22. April 2013 | MVV

Zeichen der Nachhaltigkeit gesetzt

Arizona Chemical zelebriert erstmalig den "Earth Day" im Industriepark Gersthofen

Seit 1970 gibt es in den USA den Earth Day (Tag der Erde), der alljährlich am 22. April rund um den Globus begangen wird. Mittlerweile finden in 175 Ländern der Erde Aktionstage im Rahmen des Earth Day statt - dieses Jahr erstmalig auch im Industriepark Gersthofen. Der Grundgedanke zielt auf das Bewusstsein von Nachhaltigkeit und die Wertschätzung für die natürliche Umwelt.

Das im Industriepark Gersthofen ansässige Unternehmen Arizona Chemical (ehemals: Abieta Chemie) zelebrierte in diesem Jahr erstmals den Earth Day und pflanzte auf einer Grünfläche vor dem Betriebsrestaurant eine Blauzeder (lat. atlantica glauca), die - so Standortleiter Thomas Fenner "uns ständig daran erinnern soll, dass wir nur diese eine Erde haben und auch entsprechend mit ihr umgehen sollten".

Der Baum steht als Symbol für die Werte des Unternehmens: Die Arizona Chemical GmbH, ein international tätiger Hersteller von Spezialchemikalien, hat sich in ihrem gesamten Handeln der Nachhaltigkeit verpflichtet, das beginnt bei der Beschaffung von Rohstoffen und geht bis hin zur umweltschonenden Produktion und zum Versand von Stoffen, die dem Endverbraucher in vielen Dingen des täglichen Lebens begegnen.

Auf Basis von Naturharzen stellt das Unternehmen in Gersthofen mit rund 30 Mitarbeitern Produkte her, die unter anderem für die Herstellung von Synthesekautschuk, ABS-Kunststoff, Klebstoffen, Pigmenten für den Offsetdruck, Schiffsfarben und Metallbearbeitungshilfsmitteln weiterverarbeitet werden. Beispiele für Endanwendungen sind Autoreifen, Kunststoffformteile, Druckerzeugnisse, Anstriche und Autokarosserien.

Das Unternehmen mit Hauptsitz in Jacksonville, Florida/USA, ist der weltweit größte Produzent von Naturharzen und Chemikalien auf Kiefernbasis. Das Unternehmen betreibt mit insgesamt 1.100 Mitarbeitern fünf Produktionsstätten in den USA und fünf in Europa. Rund um die Erde wird es anlässlich des Earth Day viele Aktionen der Arizona-Mitarbeiter geben, auch in Verbindung mit Schulen oder lokalen Organisationen.


Bildunterschrift:
Der frisch gepflanzte Baum (links) soll die Mitarbeiter im Industriepark Gersthofen zu einem verantwortungsvollen Umgang mit der Umwelt erinnern (von links: Heinz Mergel/Leiter des Industrieparks, Arizona-Standortleiter Thomas Fenner und sein Stellvertreter Dr. Roland Kleinfelder).

Kontakt

Roland Kress
Leiter Kommunikation und Marke

+49 621 290 3413