HeaderUmwelt

Mannheims Fernwärme wird erneuerbarer

Wir binden unseren Kraftwerksstandort Friesenheimer Insel an das Fernwärmenetz an

Wir betreiben unseren Kraftwerksstandort auf der Friesenheimer Insel in Mannheim seit 1965 in hoch effizienter Kraft-Wärme-Kopplung. Die Wärme aus der thermischen Abfallverwertung nutzen wir für die Dampfversorgung der benachbarten Industrie.

Im Frühjahr 2018 beginnen wir damit, unser Kraftwerk an das Fernwärmenetz in Mannheim und der Region anzubinden. In knapp zwei Jahren Bauzeit entstehen 4,1 Kilometer Fernwärmeleitungen, eine Wärmestation und Pumpenanlagen, um Wärme aus der Abfallverwertung als Fernwärme zu nutzen.

Damit machen wir die Fernwärme in Mannheim und der Region erneuerbarer. So sinkt ihr Primärenergiefaktor um ein Drittel auf nur noch 0,42. Damit können Hausbesitzer, die mit Fernwärme heizen, die gesetzlichen Anforderungen des Klimaschutzes leichter erfüllen. Zudem gibt die Einspeisung im Norden der Stadt zusätzliche Sicherheit für Versorgung mit Fernwärme im gesamten Netzgebiet und hilft beim Klimaschutz: Fernwärme aus Abfall spart pro Jahr rund 100.000 Tonnen CO2 ein.

zum Seitenanfang

MVV Umwelt GmbH

Otto-Hahn-Strasse 1
68169 Mannheim

T +49 621 290 4601
info-umwelt@mvv.de


Kontakt
Foto von Martin  Becker-Rethmann

Martin Becker-Rethmann

Geschäftsführer MVV Umwelt GmbH

T

+49 621 290 4600

F

+49 621 290 4606

Kontakt als VCF sichernsichern

Für die mit * gekennzeichneten Felder ist ein Eintrag erforderlich.


Kontakt
Foto von Joachim Manns

Dr. Joachim Manns

Geschäftsführer MVV Umwelt GmbH

T

+49 621 290 4678

F

+49 621 290 4606

Kontakt als VCF sichernsichern

Für die mit * gekennzeichneten Felder ist ein Eintrag erforderlich.