01. Juli 2021 | MVV

MVV arbeitet an der Fernwärmeleitung in Neckarau

Bauarbeiten im Bereich Plinau-, Angel- und Aufeldstraße vom 5. Juli bis voraussichtlich Ende September 2021

Die Netzgesellschaft des Mannheimer Energieunternehmens MVV tauscht Anlagenteile ihres Versorgungsnetzes in Mannheim-Neckarau aus und investiert damit in die langfristige Versorgungssicherheit von Stadt und Region. MVV Netze arbeitet in diesem Zuge ab Montag, 5. Juli 2021, im Stadtteil Mannheim-Neckarau an der Fernwärme-Transportleitung im Kreuzungsbereich der Plinau-, Angel- und Aufeldstraße.   

Im Rahmen der Bauarbeiten werden auf einer Länge von rund 40 Metern Leitungen ausgetauscht sowie das bestehende Fernwärme-Schachtbauwerk in der Plinaustraße zurückgebaut und durch ein Kunststoffmantelrohrsystem ersetzt. Die Einfahrten zu den anliegenden Gebäuden sind jederzeit erreichbar. Es müssen jedoch leider in der Plinaustraße neun öffentliche Parkplätze vorübergehend entfallen. Darüber hinaus kann es aufgrund der Bauarbeiten zu Beeinträchtigungen des Individualverkehrs kommen.

MVV bittet um Verständnis für die erforderliche Baumaßnahme, mit der das Unternehmen das Fernwärmenetz wieder auf den neuesten Stand bringt und damit fit für den nächsten Winter macht, und um Entschuldigung für die damit verbundenen unvermeidlichen Beeinträchtigungen.

MVV stellt die Fernwärme Schritt für Schritt auf erneuerbare Energie um. Durch die Anbindung der thermischen Abfallverwertung auf der Friesenheimer Insel an das Fernwärmenetz Anfang 2020 stammen schon heute rund 30 Prozent der Fernwärme von MVV aus klimaneutraler Energie. Die Grüne Wärme ermöglicht eine zusätzliche Einsparung von bis zu 100.000 Tonnen Kohlendioxid pro Jahr und ist damit eines der größten regionalen CO2-Minderungsprojekte in der Region.

Für Fragen und Anregungen ist das Unternehmen jederzeit per Mail an kontakt@mvv.de zu erreichen.

Kontakt

Sebastian Ackermann
Leiter Kommunikation und Marke

+49 621 290 3413