09. September 2022 | MVV

MVV erneuert ab 19. September Stromkabel in Mannheim-Neckarau

Verlegung in drei Bauabschnitten in der Marguerre- und Wörthstraße sowie im Aufeldweg II – Abschluss der Bauarbeiten voraussichtlich im Frühjahr 2023

Das Mannheimer Energieunternehmen MVV investiert weiter in die Versorgungssicherheit seines Stromnetzes: Die MVV Netze GmbH, die Netzgesellschaft von MVV, verlegt auf einer Länge von rund 1.200 Metern Stromkabel im Bereich der Marguerre- und der Wörthstraße sowie im Aufeldweg II in Mannheim-Neckarau. Die Arbeiten werden in drei Bauabschnitten durchgeführt und werden im Rahmen der Sanierung der Mittelspannungskabel vom GKM zur MVV-Schwerpunktstation auf dem Lindenhof realisiert.

Die Maßnahme beginnt mit dem ersten Bauabschnitt in der Marguerrestraße ab der Einmündung der Belfortstraße und wird im zweiten Bauabschnitt anschließend in der Wörthstraße fortgesetzt. In beiden Straßen müssen die Parkplätze aufgrund der Bauarbeiten vorübergehend einseitig entfallen. Im dritten und letzten Bauabschnitt werden die Zufahrten zu den Schrebergärten im Aufeldweg II eingeschränkt. Da die Gärten in den Wintermonaten in der Regel nicht so stark frequentiert werden, hat MVV die Maßnahme bewusst in die Zeit ab Spätherbst 2022 terminiert. Der Abschluss der Arbeiten ist voraussichtlich im Frühjahr 2023 geplant.  

MVV bittet um Verständnis für die erforderliche Baumaßnahme und um Entschuldigung für die damit verbundenen unvermeidlichen Beeinträchtigungen. Die betroffenen Anwohner werden von MVV informiert.  

Für Fragen und Anregungen zur Baumaßnahme ist das Unternehmen jederzeit per Mail an kontakt@mvv.de zu erreichen. 

Kontakt

Sebastian Ackermann
Leiter Kommunikation und Marke

+49 621 290 3413