04. September 2018 | MVV

36 neue Azubis im Industriepark Gersthofen

Standortbetreibergesellschaft MVV begleitet die Jugendlichen ins Berufsleben – Premiere: Neuer Ausbildungsberuf Werkfeuerwehrmann startet erstmals mit zwei Auszubildenden

Am Montag, 3. September 2018, begann im Industriepark Gersthofen für insgesamt 36 Jugendliche aus der Region die Berufsausbildung in neun verschiedenen Berufen. Sie wurden zum Einstieg ins Berufsleben von der Geschäftsführung, dem Betriebsrat und ihren Ausbildern begrüßt.

Die Standortbetreibergesellschaft MVV Industriepark Gersthofen GmbH bildet die Nachwuchskräfte für den eigenen Bedarf, aber auch für die am Standort ansässigen Unternehmen aus. Die Aufteilung auf die neun Ausbildungsberufe orientiert sich im Wesentlichen an der Chemiebranche: die Chemikanten/-innen stellen wie immer die größte Gruppe, daneben haben ein Chemielaborant, vier Industriemechaniker, vier Elektroniker für Betriebstechnik, zwei Industriekaufleute, zwei Fachkräfte für Lagerlogistik, drei Fachkräfte für Schutz und Sicherheit und zwei Köche ihre Lehre im Industriepark begonnen. Ganz neu ist die Ausbildung zum Werkfeuerwehrmann: für diese Lehre haben sich zwei junge Männer entschieden.

Geschäftsführer Holger Amberg hieß die Jugendlichen an ihrem ersten Arbeitstag herzlich willkommen und betonte bei der Begrüßung: "Wir freuen uns sehr, Sie alle in unserer Mitte zu haben. Eine qualifizierte Ausbildung ist der Grundstein für Ihren weiteren Lebensweg. Nützen Sie diese Zeit des Lernens, stellen Sie viele neugierige Fragen und interessieren Sie sich für alle Themen, die Ihnen im Lauf Ihrer Ausbildung begegnen."

Kaum da, sind die jungen Leute auch schon wieder weg: Gleich nach den ersten Formalitäten startete der Bus nach Pappenheim. Dort findet ein viertägiges Einführungsseminar statt, das den Azubis den Einstieg in die Arbeitswelt und in ihren Ausbildungsberuf erleichtern soll.

Die MVV Industriepark Gersthofen GmbH ist einer der größten Ausbildungsbetriebe im Landkreis Augsburg und bietet ihren Lehrlingen ein breites Spektrum an zusätzlichen Ausbildungsmaßnahmen, die über den eigentlichen Lehrplan hinausgehen (z. B. vertiefende Seminare, Prüfungsvorbereitung, Projektarbeiten). In den einzelnen Berufen steht den jungen Leuten jeweils ein kompetenter Ausbilder zur Seite, der sich sowohl um das theoretische Wissen als auch um die Umsetzung in der Praxis kümmert. Das Ausbildungszentrum im Industriepark Gersthofen ist mit modernster Technik ausgestattet, die eine qualifizierte Ausbildung in den handwerklichen und naturwissenschaftlichen Berufen ermöglicht.

Bewerbungsphase für 2019 hat schon begonnen

Schülerinnen und Schüler, die sich für eine Ausbildung im Industriepark Gersthofen interessieren, können sich ab sofort bei der MVV bewerben. Informationen zu den einzelnen Ausbildungsberufen sind unter

www.mvv-igs.de

oder

www.durchstartenrichtungzukunft.de

oder auf der Facebook-Seite unter dem Suchbegriff "Industriepark Gersthofen Ausbildung" zu finden.

Informationen:

Die MVV Industriepark Gersthofen GmbH ist Standortbetreiber des Industrieparks Gersthofen und Anbieter von Dienstleistungen für die Prozessindustrie. Zu den Kernkompetenzen der rund 200 Mitarbeiter gehören die Energie- und Medienversorgung, Infrastrukturleistungen sowie Services in den Bereichen Sicherheit und Umwelt. Die MVV Industriepark Gersthofen GmbH ist ein Tochterunternehmen der börsennotierten MVV-Gruppe mit Hauptsitz in Mannheim.

Das Unternehmen zählt mit rund 100 Auszubildenden zu den größten Ausbildungsbetrieben im Landkreis Augsburg. Die Ausbildung bei MVV erfolgt bedarfsgerecht und hat die Nachwuchssicherung der im Industriepark angesiedelten Unternehmen zum Ziel.

Kontakt

Roland Kress
Leiter Kommunikation und Marke

+49 621 290 3413