08. April 2014 | MVV

MVV Energie lässt Wasserspiele wieder ab Ostern sprudeln

Mannheimer Energieunternehmen bereitet die Fontänenanlage am Friedrichsplatz für die Sommersaison vor - Wasserturm feiert in diesem Jahr seinen 125. Geburtstag

Das Mannheimer Energieunternehmen MVV Energie bereitet mit dem Frühjahrsputz die Fontänenanlage am Wasserturm auf die Sommersaison vor, damit die Wasserspiele pünktlich zu Ostern wieder sprudeln. Techniker von MVV Energie haben damit begonnen, Brunnen sowie Becken zu reinigen und witterungsbedingte Risse zu beseitigen. In den nächsten Tagen bauen sie die im Herbst eingelagerten und überprüften Unterwasserscheinwerfer, Farbwechsler und Düsen ein und befüllen das Fontänen- und Kaskadenbecken sowie den Tritonen- und den Atlantenbrunnen mit enthärtetem Wasser. Ab Montag, 14. April, beginnt der Probebetrieb, ab Gründonnerstag, 17. April, sprudeln dann die Wasserspiele im automatischen Betrieb.

Die elektronisch gesteuerten Wasserspiele wechseln ihre Programme mit unterschiedlichen Wasserbildern alle 15 Minuten. An Wochentagen sprudeln die Fontänen von 12.00 bis 14.00 Uhr und von 16.00 bis 23.00 Uhr. An Wochenenden und Feiertagen ist die Anlage von 11.00 bis 23.00 Uhr eingeschaltet. Mit dem Einschalten der Straßenbeleuchtung werden die Fontänen wochentags weiß und an Wochenenden sowie Feiertagen farbig beleuchtet.

Führungen zum 125. Wasserturm-Jubiläum
Der Wasserturm ist als Wahrzeichen der Stadt Mannheim weit über die Grenzen der Metropolregion Rhein-Neckar bekannt. Der Sandsteinbau ist der architektonische Mittelpunkt einer der schönsten Jugendstilanlagen Deutschlands. Als wichtigstes Teilstück der zentralen städtischen Trinkwasserversorgung wurde der Turm vor 125 Jahren, am 12. August 1889, vollendet und prägt seither das Stadtbild.

Anlässlich des Jubiläums öffnet MVV Energie als Eigentümer des Denkmals den ansonsten nur selten zugänglichen Wasserturm für die Bevölkerung. Im Zeitraum von April bis September informieren Mitarbeiter von MVV Energie interessierte Besucher bei Führungen für bis zu 50 Personen über die Geschichte der Trinkwasserversorgung in Mannheim und die Historie des Turms. Die erste Führung steht am Dienstag, 29. April um 16.00 Uhr auf dem Programm. Weitere Besichtigungstermine sind am Samstag, 17. Mai, 11.00 Uhr, Dienstag, 3. Juni, 18.00 Uhr, Donnerstag, 5. Juni, 11.00 Uhr und Donnerstag, 24. Juli, 18.00 Uhr, möglich. Am Jubiläumstag, dem 12. August, gibt es eine Führung um 11.00 Uhr. Am Tag des offenen Denkmals, Sonntag, 14. September, ist der Wasserturm wie in den Jahren zuvor, von 11.00 bis 16.00 Uhr für alle interessierten Besucher geöffnet. Die Anmeldung für die Führungen ist ab Mitte April über die Homepage von MVV Energie www.mvv-energie.de/wasserturm möglich.

Geschichte des Wasserturms und der Fontänenanlage
Als eines von mehreren Kulturdenkmälern Mannheims von besonderer Bedeutung steht der nach den Plänen des Stuttgarter Architekten Gustav Halmhuber 1889 erbaute 60 Meter hohe Turm seit 1987 unter Denkmalschutz. Der Ingenieur Oskar Smreker, der in den 1880er Jahren den Aufbau einer Wasserversorgung für die schnell anwachsende Bevölkerung in der Quadratestadt leitete, wählte den Standort des Wasserturms an der Schnittstelle zwischen der historischen Innenstadt und der damals geplanten Stadterweiterung in der Oststadt aus. Die zum Stadtjubiläum 1907 eingeweihten Wasserspiele am Friedrichsplatz zählen zu den zwölf größten Fontänenanlagen in Deutschland. Die bis zu 30 Meter hohen Fontänen bestehen aus 187 Düsen, 98 Unterwasserscheinwerfern und 16 Farbwechseln.

Kontakt

Roland Kress
Leiter Kommunikation und Marke

+49 621 290 3413