Klimaschutz bedeutet Zukunft

Reduktion des ökologischen Fußabdrucks

Wir übernehmen die ökologische Verantwortung für die Nutzung der Natur. Daraus leiten wir unsere Verpflichtung ab, die Umwelt aktiv zu schützen. In unserer Klimabilanz dominieren Treibhausgase, die bei der Erzeugung von Strom und Wärme entstehen. Es handelt sich weitgehend um Emissionen aus Bestandsanlagen.

Wir bekennen uns zu den langfristigen Klimazielen, wie sie auf der Klimakonferenz in Paris im Jahr 2015 beschlossen wurden und orientieren uns an einem 1,5-Grad-Pfad. Wir bringen uns deshalb auch aktiv in die öffentliche Klimaschutzdiskussion ein.

Das Hauptaugenmerk beim Klimaschutz liegt für uns darauf, den Ausstoß von CO2 im gesamten Energiesystem zu vermeiden beziehungsweise zu reduzieren. Wir erreichen das, indem wir fossile Energie durch erneuerbare Energien ersetzen, unsere Kunden mit umweltfreundlich erzeugter Energie versorgen und die Energieeffizienz bei unseren Kunden steigern.

Mit unserem ambitionierten Investitionsprogramm setzen wir insbesondere auf klimaschonende Technologien; unsere Schwerpunkte liegen dabei in den Bereichen erneuerbare Energien, Effizienztechnologien und dezentrale Energieversorgung. Insgesamt haben unsere strategischen Maßnahmen im Geschäftsjahr 2020 zu einer Netto-CO2-Entlastung von rund 794.000 Tonnen CO2 geführt.

Kontakt

Dr. Mathias Onischka
Abteilungsleiter Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeitsbericht Geschäftsjahr 2020

Veröffentlicht am 26.02.2021

Download

MVV Dekarbonisierungsziele

gemäß Science Based Targets.

Download