Saubere Energie aus der grünen Tonne

Wir nutzen kommunalen Bioabfall für die Erzeugung von Biogas

Kartoffelschalen, Gartenlaub, Speisereste, Kaffeefilter – alles, was in die Bio-Tonne gehört, kann künftig zu grüner Energie werden. In modernen Vergärungsanlagen machen wir daraus umweltfreundliches Biogas, das im Anschluss in Blockheizkraftwerken für die Erzeugung von Strom und Wärme genutzt werden kann. Die Reste aus der Vergärung des Abfalls können als wertvoller Kompost wieder in Garten und Landwirtschaft eingesetzt werden. Gegenüber der herkömmlichen Kompostierung von Bioabfällen nutzt die Biogas-Erzeugung die im Abfall gespeicherte Energie und reduziert die Emission von Methan und CO2.

In unserer Anlage in Dresden-Klotzsche verwerten wir rund 31.000 Tonnen Bioabfälle pro Jahr. Eine weitere Anlage in einer ähnlichen Größenordnung planen wir für Bernburg in Sachsen-Anhalt.

Unsere Anlagen

Bioabfallvergärungsanlage Dresden

Die 2017 in Betrieb genommene Anlage gehört seit 2018 zu unserer Unternehmensgruppe. Sie verwertet pro Jahr 31.000 Tonnen Bioabfälle.

Abfälle als Energiequelle, MVV
Abfälle als Energiequelle

Erklärung zur Unternehmensführung

Bericht über die gleichberechtigte Teilhabe von Frauen und Männern

Download

MVV Umwelt GmbH

Otto-Hahn-Strasse 1
68169 Mannheim

+49 621 290 4601

Kontakt

Dr. Christian Hower-Knobloch
Geschäftsführer MVV Umwelt GmbH

+49 621 290 4600