01. Februar 2017 | Beegy GmbH

Beegy bietet Endkundenprodukte Photovoltaik, Batteriespeicher und Servicepakete künftig auch als White-Label-Lösungen an

Energiedienstleister ermöglicht Energieanbietern und Unternehmen aus dem Gerätehersteller-, Handels- und Finanzbereich den Markteintritt in die neue Energiewelt
  • Angebot bildet gesamte Wertschöpfungskette ab: Von der Komponentenlieferung über das intelligente Energiemanagement inklusive Stromflatrate bis zur Vertriebsunterstützung
  • Beegy präsentiert White-Label-Lösungen auf der E-world 2017


Beegy baut sein Angebot für Geschäftskunden aus: Der Energiedienstleister bietet seine markterprobten Produkte im Photovoltaik- und Speicherbereich nun Energieanbietern und auch Unternehmen aus dem Gerätehersteller-, Handels- und Finanzbereich als White-Label-Lösung an. "In den vergangenen Jahren konnten wir uns mit Innovationen wie der ersten Stromflatrate auf Ökostrom-Basis oder der lernenden Photovoltaikanlage als Energiedienstleister der Zukunft etablieren", sagt Marco Demuth, Geschäftsführer der Beegy GmbH. "Mit diesen Erfahrungen können wir nun unseren Partnern einen erfolgversprechenden Markteintritt in die neue Energiewelt ermöglichen."

Seinen Partnern bietet Beegy die Umsetzung der gesamten Wertschöpfungskette im Bereich des dezentralen Energiemanagements an – es können Leistungen in Gänze oder auch in Teilen gebucht werden. Im Mittelpunkt stehen dabei die Produkte beegyLIVE und beegyCARE: Beide setzen auf Komponenten wie Photovoltaikanlage, Batteriespeicher und Ladestation und bieten ein intelligentes Energiemanagement, ein technisches Monitoring sowie eine 20-jährige Garantie auf Komponenten. Bei beegyLIVE erhalten Verbraucher zudem eine echte Stromflatrate.

"Unsere Partner profitieren nicht nur von unseren markterprobten Produkten, sondern auch von bereits erfolgreich eingesetzten Vertriebstools wie dem Solarrechner und der Sales App", erklärt Jörg Lüdorf, Director Sales bei Beegy. "Schließlich übernehmen wir für unsere Partner auf Wunsch auch die Logistik, sämtliche Abrechnungsservices, die Überwachung der Anlage oder auch After-Sales-Services." In der Umsetzung bedeutet das: Der jeweilige Partner hält den Kundenvertrag, während Beegy die Prozesse im Hintergrund übernimmt.

Gesamte Wertschöpfungskette unterteilt in fünf Module

Die Wertschöpfungskette hat Beegy in fünf Module aufgeteilt: Komponenten und Logistik, Energieservices, Customer Experience, After Sales Services sowie Vertriebsunterstützung. Zu den Komponenten zählen neben Photovoltaikanlage, Batteriespeicher, Ladestation und dem Gateway künftig auch Wärmepumpen und Elektrospeicherheizungen. Neben dem Einkauf übernimmt Beegy für seine White-Label-Partner die Lieferung, Installationsunterstützung und die gesamte Organisation bis hin zur Abwicklung der Garantieansprüche gegenüber den Herstellern.

Unter "Energieservices" bietet Beegy die TÜV zertifizierte Energielieferung aus 100-Prozent-regenerativen Quellen und die Stromflatrate an. Außerdem wickelt Beegy für seine Partner sämtliche Abrechnungsservices, den Messstellenbetrieb der Anlagen sowie auf Wunsch zukünftig die Direktvermarktung von PV-Strom ab.

Der dritte Bereich, "Customer Experience", umfasst neben Versicherungsleistungen und 20-jähriger Produktgarantie auch ein Endkunden-Webportal und eine mobile App. Zusätzlich werden alle Endkunden Teil einer Energie-Community, welche die Prosumer untereinander und mit dem White-Label-Partner verbindet.

Zur Unterstützung des Vertriebs stellt Beegy seinen Partnern eine App, einen Solarrechner und weitere Marketingunterstützung zur Verfügung und gleicht alles markenspezifisch an den Partner an. So ist es auch möglich, die Namen der Servicepakete beegyLIVE und beegyCARE dem Markenauftritt des Partners anzupassen. Verbraucher können dann zum Beispiel über einen Online-Kalkulator auf der Partner-Website Produkte individuell planen und sich auf Knopfdruck ein Angebot erstellen lassen.

Das fünfte Modul deckt schließlich die "After Sales Services" ab. Hierzu gehört unter anderem die Fernüberwachung der Anlagen, 2nd- bzw. 3rd-Level-Support sowie der Ausbau und die Qualifizierung eines Fachpartnernetzwerks.

"Mit diesem Angebot bietet Beegy einen schnellen und unkomplizierten Einstieg in den Markt für dezentrales Energiemanagement. Wir liefern zukunftsfähige Produkte, die kombiniert mit innovativen Serviceleistungen, für Endkunden attraktiv sind. Und mit den digitalen Prozessen im Hintergrund und unserem Rundum-Service können sich Energieanbieter ganz auf ihr Kerngeschäft konzentrieren", sagt Demuth.

Beegy präsentiert seine Lösungen auf der E-world am eigenen Messestand in Halle 6, Stand 127 direkt gegenüber dem smart tec Forum.

Über Beegy:
Die Beegy GmbH – der Markenname leitet sich von Better Energy ab – ist ein Anbieter für Komplettlösungen im Bereich des dezentralen Energiemanagements. Privatkunden können für ihr dezentrales Energiemanagement auf nur einen Anbieter zurückgreifen. Das Angebotsspektrum von Beegy umfasst die Planung, Installation und den energieoptimierten Einsatz nachhaltig arbeitender Anlagen wie Photovoltaikanlagen, Batteriespeichern oder Ladestationen. Das Gemeinschaftsunternehmen Beegy vereint Produktwissen im Wärme- und Kältebereich der Glen Dimplex, das energiewirtschaftliche Know-how der MVV Energie, die Software-Plattformen von GreenCom Networks und die Logistik- und Photovoltaikexpertise der Baywa r.e. und damit Kompetenzen aus verschiedenen Branchen, deren Zusammenspiel den entscheidenden Vorteil in den neuen dezentralen Energie-Märkten ausmachen wird. Weitere Informationen finden Sie unter

www.beegy.com

.

Pressekontakt Beegy:
Philipp Ley, Siccma Media GmbH
Goltsteinstraße 87
50968 Köln
Telefon 0221 348 038 – 25
Email

beegy@remove-this.siccmamedia.de


Kontakt

Roland Kress
Leiter Kommunikation und Marke

+49 621 290 3413