25. September 2018 | MVV

Erfolgreicher Tag der offenen Tür mit Aha-Erlebnissen

Rund 2.000 Besucher kamen in den Industriepark Gersthofen

Am Samstag, 22. September, zählte der Werkschutz des Industrieparks rund 2.000 Gäste, die der Einladung zum Tag der offenen Tür gefolgt waren. Bundesweit waren es nach Angaben des Verbandes der chemischen Industrie insgesamt etwa 330.000 Interessierte, die einen Blick hinter die Kulissen der Chemie werfen wollten.

Ziel der Veranstaltung ist es, in regelmäßigen Abständen mit der Öffentlichkeit in einen Dialog einzutreten. Dabei stehen die Chemieprodukte und ihre Herstellungsverfahren im Vordergrund, im Industriepark Gersthofen interessieren aber auch die Betriebslogistik und die Infrastruktur.

Die spannendste Frage war: "Was wird aus den Chemikalien gemacht und wo begegnen uns die Produkte schließlich im Alltag?" In den Chemiebetrieben von Clariant und INVISTA standen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bereitwillig Rede und Antwort; in den Labors konnte sogar den Forschern über die Schulter geschaut werden. Und so wissen die Besucher jetzt, dass Wachse von Clariant aus Gersthofen schöne Oberflächen zaubern oder dass Funktionsbekleidung nicht ohne die vielseitigen Fasern der INVISTA auskommt. Der Spezialchemikalien-Hersteller CABB präsentierte unter anderem sein wichtigstes Produkt, die Monochloressigsäure, und deren vielfältige Einsatzmöglichkeiten.

Für die chemietypische Infrastruktur, die vom Werkschutz über die Energieversorgung, das Betriebsrestaurant, die Werkfeuerwehr, die Werksbahn bis hin zur Ausbildung reicht, ist die Standortbetreibergesellschaft MVV verantwortlich. In allen diesen Bereichen konnten sich die Besucher ein Bild von den Aktivitäten machen. Auch Führungen durch das EBS-Kraftwerk standen auf dem Programm, die gerne angenommen wurden.

Dass ein Industriepark nicht auf eine gut funktionierende Logistik verzichten kann, wurde im Süden des Geländes vom Logistikspezialisten Infraserv Logistics gezeigt. Neben dem Hochregal- und dem Gefahrgutlager wurden verschiedene Transportmittel und Lagereinrichtungen gezeigt. Und schließlich präsentierten die Betriebsräte der Unternehmen im Industriepark an einem gemeinsamen Stand zusammen mit der IG BCE ihre aktuellen Themen und Ziele.

Für die vielen kleinen Gäste war ein umfangreiches Angebot an Spielmöglichkeiten geboten. Hüpfburg, Kinderschminken, ein Ballonmodellierer und viele andere Attraktionen (wie zum Beispiel ein Ballonsimulator) sorgten für viel Spaß und Abwechslung. Und keiner der Gäste musste nach so vielen Informationen hungrig nach Hause gehen: das Team des Betriebsrestaurants kümmerte sich mit viel Engagement um die Bedürfnisse der Besucherinnen und Besucher.

Das Fazit von MVV-Geschäftsführer Holger Amberg am Ende einer gelungenen Veranstaltung: "Der Blick in viele zufriedene Gesichter hat mir gezeigt, dass wir uns als Industriepark gut präsentiert haben – als eine starke Gemeinschaft und als attraktive Arbeitgeber."

Bildunterschrift:
Prominente Gäste unter den rund 2000 Besuchern beim Tag der offenen Tür im Industriepark Gersthofen (von links): Dr. Leonhard Unverdorben/Standortleiter Clariant, Heinz Mergel/MVV-Geschäftsführer, Dr. Andree Henze/Standortleiter CABB, MdL Harald Güller, Bürgermeister Michael Wörle, Holger Amberg/MVV-Geschäftsführer (Foto: Ingrid Knöpfle/MVV)

Kontakt

Roland Kress
Leiter Kommunikation und Marke

+49 621 290 3413