07. Mai 2020 | Stadtwerke Kiel

Stadtwerke-Energiezentrum in Kiel öffnet ab Montag unter strengen Hygieneregeln

Umfangreiche Schutzmaßnahmen sichern Gesundheit der Kunden und Mitarbeiter

Ab Montag, 11. Mai, öffnen die Stadtwerke Kiel wieder ihr Energiezentrum am Asmus-Bremer-Platz mit strikten Hygieneund Schutzmaßnahmen. Unter anderem ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes Pflicht. Darüber hinaus bittet der Energieversorger, zunächst ausschließlich für dringende Anliegen den Weg ins Energiezentrum anzutreten.

„Um schon im Vorwege Wartesituationen zu vermeiden, ist ein Termin ab sofort zwingend notwendig. Hierfür steht unsere Online-Terminvergabe unter www.stadtwerke-kiel.de/energiezentrum zur Verfügung“, weist Sönke Schuster, Sprecher der Stadtwerke Kiel, auf eine der Maßnahmen hin.

Um das Ansteckungs- und Ausbreitungsrisiko mit dem Coronavirus für die Kunden und Mitarbeiter weiterhin zu minimieren, setzt der Energiedienstleister ein umfangreiches Schutzkonzept um. Beispielsweise reduziert das Unternehmen das Serviceangebot auf maximal vier Beratungsplätze, um die Mindestabstände einhalten zu können. Für die Gespräche sind die Mitarbeiter und Kunden durch Plexiglasscheiben getrennt. Dennoch ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes Pflicht. Des Weiteren gibt es einen separaten Einund Ausgang, sodass der Publikumsverkehr sich nicht begegnet.

Als Alternative für den persönlichen Kontakt bietet der Energieversorger das Online-Konto unter www.stadtwerkekiel. de/online-konto. Rund um die Uhr können die Nutzer zum Beispiel ihren Abschlagsbetrag oder die Bankverbindung ändern, Verbrauchsdaten kontrollieren und vergangene Rechnungen abrufen.

Kontakt

Roland Kress
Leiter Kommunikation und Marke

+49 621 290 3413