Klimaschutzkonzepte und Klimaschutzmanagement

Klimaschutzkonzepte für Kommunen

Klimaschutzkonzepte für Kommunen bilden die Handlungsgrundlage zur Umsetzung ganzheitlicher Ansätze für Nachhaltigkeit und Klimaschutz. Gefördert durch Bundesmittel werden auf kommunaler Ebene die Energieverbräuche nach Sektoren erfasst.

Zu den klimarelevanten Maßnahmen können dabei folgende Ansätze gehören:

  • Die Energiebilanz im allgemeinen Sinne,
  • Betrachtungen zu regionalen Wirtschaftskreisläufen
  • sowie Aspekte einer integrierten Stadtentwicklung.

MVV Regioplan verknüpft dabei städtebauliche Erfahrung mit energetischer Kompetenz und bietet damit kommunalen Partnern einen umfassenden Analyseansatz.

  • Ein Klimaschutzkonzept ist eine strategische Entscheidungsgrundlage und Planungshilfe für zukünftige Klimaschutzaktivitäten in Kommunen. Es soll kurz-, mittel- und langfristige Ziele und Maßnahmen zur Reduzierung von Treibhausgasemissionen aufzeigen.

    Klimaschutzkonzepte sind unter Beteiligung der relevanten Akteure zu erstellen und müssen folgende Teilaspekte enthalten:

    • Energie- und Treibhausgasbilanz,
    • Potenzialabschätzung
    • sowie Minderungsziele
    • und einen Maßnahmenkatalog.

    Die Aktivierung und Einbindung der lokalen Multiplikatoren stellt eine wichtige Grundlage für das Nachhalten und Umsetzen des Maßnahmenkatalogs dar.

    Die Darstellung der signifikanten und quantifizierten Einsparpotenziale führt häufig zu konkreten Investitionen. Diese bewirken oft eine zusätzliche Stimulation des lokalen Handwerks im Sinne einer Förderung der regionalen Wirtschaftskreisläufe. MVV Regioplan bietet seinen kommunalen Partner dabei eine Querschnittskompetenz zwischen Stadtplanung und energetischer Erfahrung.

  • Das Thema Mobilität bewegt Öffentlichkeit und Entscheidungsträger zunehmend. Vor dem Hintergrund der Diskussion um Klimaziele, Grenzwerte und Fahrverbote müssen Mobilitätsangebote angepasst werden. In Städten und Gemeinden, aber auch in Betrieben und Standorten sollte dies möglichst nachhaltig, vernetzt und möglichst emissionsfrei gestaltet werden.

    MVV Regioplan erstellt Konzepte und Standortanalysen für Ladeinfrastruktur zur nachhaltigen Mobilität und für Elektromobilität im kommunalen und betrieblichen Bereich.

  • Das Thema der Nachhaltigkeit gewinnt immer mehr Bedeutung in allen gesellschaftlichen Bereichen. In der Entwicklung von Städten und Gemeinden bedeutet das die Erfordernis einer sektorenübergreifenden Analyse von Wirkungszusammenhängen.

    Unter anderem fließen soziale und funktionale Aspekte, Umweltkriterien, Demographie und Mobilität in der integrierten Stadtentwicklung zusammen.

    Insgesamt gibt es diesbezüglich drei essenzielle Schritte:

    1. Die sektorenübergreifende Analyse aller relevanten Einflussfaktoren.
    2. Die Erarbeitung und Umsetzung einer zukunftsfähigen Planung.
    3. Ggf. die Beschaffung von Fördermitteln für das Projekt oder für Teilprojekte.

    MVV Regioplan unterstützt Sie dabei als Lösungspartner mit langjähriger Erfahrung und technischem Know-how.

Kontakt

Mit MVV als Lösungspartner profitieren Sie von jahrelanger Erfahrung in der Planung und von ausgesprochener Energiekompetenz, zudem von tatkräftiger Unterstützung bei der öffentlichen Erarbeitung von Konzepten und natürlich bei der Umsetzung.

Kontaktieren Sie uns.

MVV Regioplan GmbH

+49 621 876 7511